iPhone 6S Werbespot: Apple erklärt „Peek und Pop“ (3D Touch)

| 9:29 Uhr | 3 Kommentare

3D Touch: Apple schaltet neuen iPhone 6S Werbespot um „Peek und Pop“ näher vorzustellen. Seit über einen Monat lässt sich das iPhone 6S mit Vertrag bestellen, seit dem 25. September sind die Geräte im Handel. Das wichtige Weihnachtsgeschäft liegt vor uns und Apple schaltet einen weiteren Werbespot zum iPhone 6S, um 3D Touch zu erklären. Das Motto des iPhone 6S lautet nach wie vor „Alles, was sich geändert hat, ist alles.

iphone6s_3d_touch

Peek und Pop

Die größte Neuerung des iPhone 6S stellt zweifelsfrei 3D Touch dar. Dabei handelt es sich um ein druckempfindliches Display, welches erkennt, ob ein Anwender nur einen Tap ausführt, ins Display hineindrückt oder tief und fest aufs Display drückt. Je nachdem welche Eingabe der User vornimmt, werden verschiedene Funktionen ermöglicht.

Peek und Pop bieten die Möglichkeit, sich inhalte in der Vorschau anzugucken oder komplett zu öffnen. Wie in dem iPhone 6S Werbespot gezeigt, könnt ihr mit einem leichten Druck die Vorschau eines Fotos oder Links öffnen. Das Ganze nennt Apple „Peek“. Drückt ihr fester aufs Display öffnet der Inhalt vollständig („Pop“).

Dies stellt eine gute Möglichkeit dar, mal eben kurz verschiedene Medien, Links, Mails, Standorte in der Vorschau anzeigen zu lassen und im Bedarfsfall vollständig zu öffnen. Vor wenigen Tagen hatt Apple bereits einen deutschsprachigen Werbespot zum iPhone 6S online gestellt. Zudem eröffnete Apple Deutschland einen eigenen YouTube Kanal.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • piri_m

    Also ich muss sagen ich kann mir diese Funktion nicht mehr weg denken 😀

    Die Werbung ist klasse! Sie hätten diese auch im Samsung Style machen können aber wer will das schon.

    Werbung: „iPhone 6S Peek and Pop. Samsung 6 .. hmm klick klick Druck hmm kein Peek and Pop .. ^^ „

    16. Okt 2015 | 9:47 Uhr | Kommentieren
  • Bernd

    Lustige Überschrift „Peep und Pop“ – hat was versautes…. >:o

    16. Okt 2015 | 13:43 Uhr | Kommentieren
  • enzo

    „peek and pop“ also.

    ich frage mich ob Apple die Mitarbeiter oder zumindest den engeren Kreis in die kreative Gestaltung dieses „peek an pop“ mit eingebunden oder gar abstimmen lassen hat oder ob Jony Ive einfach sagt das nennen wir „peek and pop“ und fertig.

    habe selber ein 6s 😉

    allerdings hätte ich es mir nur wegen oben besagter Funktion nicht gekauft. Ich kaufe mir einfach jedes Jahr ein neues. Seit dem 3GS. Bin also schon etwas dabei und habe so einige Alleinstellungsmerkmale und deren anschließende Bezeichnung von Apple „miterleben dürfen“ 😊

    16. Okt 2015 | 14:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *