Apple plant Reparaturprogramm für defekte Retina MacBook Displays

| 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Um Spiegelungen beim MacBook-Display zu minimieren, setzt Apple auf eine Anti-Reflexionsfolie im Display. Diese kommt nicht nur beim iPad, sondern auch bei verschiedenen MacBooks zum Einsatz. In Kombination mit dem Retina MacBook Pro haben sich jedoch in der Vergangenheit Probleme gezeigt. Anwender stellten in unterschiedlichen Umfang Flecken auf dem Display fest. Betroffen sind jedoch nicht alle Geräte, sondern nur verschiedene MacBook Pro Modelle, die zwischen Mitte 2012 und Mitte 2014 produziert wurden.

macbook_reflexion1

Apple plant Austauschprogramm für defekte Retina MacBook Displays

Es scheint, als ob sich die Anti-Reflexions-Schicht aufgrund nicht näher spezifizierter Umstände löst und so zu den Flecken führt. Apple nimmt sich der Angelegenheit nun augenscheinlich offiziell an. Wie Macrumors berichtet, hat Apple in einem internen Schreiben seine Mitarbeiter zu einem neuen Qualitäts-Programm informiert, welches sich um die Probleme mit der Anti-Reflexions-Schicht kümmert. Wir können uns gut vorstellen, dass dies die Vorboten zu einem offiziellen Austausch- bzw. Reparaturprogramm sind.

Es heißt, dass Apple betroffene Retina Display ersetzt. Reparaturkosten fällen für den Kunden nicht an. Kunden, die bereits ihr Display haben reparieren lassen, sollen die Kosten ersetzt bekommen. Die Abwicklung erfolgt über die Apple Retail Stores und Apple Authorized Service Provider. Es ist nicht ganz klar, ob Apple das Reparaturprogramm prominent auf der Webseite veröffentlicht. Es heißt, dass betroffene Kunden von Apple kontaktiert werden, zumindest die, von denen Apple weiß. Soltet ihr betroffen sein, so kann es sicherlich nicht schaden, bei Apple Care nachzufragen, ob ein solches Qualitätsprogramm für Retina Display beim MacBook tatsächlich existiert und wie die Abwicklung erfolgt.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *