WLAN Assist in iOS 9: Passt auf euer mobiles Datenvolumen auf

| 19:55 Uhr | 7 Kommentare

Der WLAN Assist unter iOS 9 hilft euch bei schlechten WiFi-Bedingungen, kann allerdings euer mobiles Highspeed-Volumen stärker als gewünscht belasten. Wir sagen euch, um was es geht.

WLAN Assist in iOS 9

Unser Leser Pyam (Danke) macht uns auf ein Thema aufmerksam, das wir bisher nicht behandelt haben. Die Rede ist vom neuen WiFi-Assistenten in iOS 9. Apple hat unter Einstellungen -> Mobiles Netz einen neuen WiFi-Assistenten platziert. Apple beschreibt das Ganze wie folgt

Bei schlechten WLAN-Verbindungen automatisch mobile Daten verwenden.

Die neue Option soll euch dabei helfen, bei schlechter WiFi Verbindung automatisch aufs Mobilfunknetz auszuweichen und ohne Verzögerung ganz normal weiter zu surfen. In bestimmten Situationen kann das Aktivieren des neuen WLAN Assistenten jedoch zu einem deutlichen Anstieg beim Verbrauch des mobilen Highspeed-Volumens führen und euch in die Geschwindigkeitsdrossel drängen.

wlan_assist

Seid ihr beispielsweise mit einem WiFi-Netz, allerdings nicht mit dem Internet verbunden, greift euer iPhone automatisch auf die mobile Datenleitung zurück. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn es an einem HotSpot einen individuellen Login benötigt, dieser jedoch noch nicht eingegeben ist. Es gibt sicherlich auch noch etliche weitere Szenarien, warum die WiFi Verbindung zwar zustande kommt, aber aufgrund der schlechten Qualität auf das Mobilfunknetz zurückgegriffen wird.

Wir möchten euch an dieser Stelle einfach nur darauf aufmerksam machen, dass der aktive WLAN Assist zu einem erhöhten Verbrauch des mobilen Datenvolumens führen kann. Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, warum ihr trotz normaler Surfgewohnheiten in die Geschwindigkeitsdrossel gelaufen seid. Der WLAN Assist von iOS 9 ist sicherlich eine gute Funktion, ihr solltet jedoch im Hinterkopf haben, dass dies das mobile Datenvolumen außergewöhnlich belasten kann.

Übrigens: Apple selbst informiert im zugehörigen Support Dokument über den Wi-Fi Assist. So erklärt Apple unter anderem, dass der WLAN Assist beim Datenroaming im Ausland nicht automatisch zum Mobilfunknetz wechselt. Zudem heißt es, dass de Assistent nur funktioniert, wenn Apps im Vordergrund laufen und ihr für diese keine Hintergrundaktualisierung aktiviert habt. Auch greift der WLAN-Assistent bei verschiedenen Drittanbieter-Apps nicht, die Video oder Musik streamen und so hohe Datenmengen transportieren.

Tipp: Probiert den WLAN-Assistenten in iOS 9 einfach mal aus und beobachtet dabei euer verbrauchtes Highspeed-Volumen. So bekommt ihr ein Gespür dafür, ob euch der Assistent bei eurem Smartphone-Verhalten nützt oder eben nicht.

Kategorie: iPhone

Tags:

7 Kommentare

  • ToVo

    Was mir noch aufgefallen ist, wenn man den Asist an hat, deaktiviert das iPhone die Wlan verbindung wenn es unbenutzt auf dem Tisch liegt und bezieht Push benachrichtigungen übers Mobilfunknetzt. Hat man den Assist aus oder die mobilen Daten aus, dann bleibt Wlan wie früher immer an.
    Finde das sehr praktisch, da ich mir so Strom spare, und bei 10GB High Speed im Monat macht es mir auch nichts.

    18. Okt 2015 | 21:23 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Wieso spart man Strom, wenn man das Mobilfunknetz anstatt Wlan nutzt?

      18. Okt 2015 | 22:16 Uhr | Kommentieren
      • DANEK

        Der ToVo weist leider nicht, das Mobiles Netzwerk das meiste an Akku frisst 😀

        19. Okt 2015 | 10:27 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Welchen Tarif hast du mit 10 GB Internet?

    18. Okt 2015 | 23:00 Uhr | Kommentieren
  •  Bruder Leichtfuß

    Alter Hut! Sorry, aber das kommt so stark verspätet, dass die Meldung eher peinlich ist!!!

    18. Okt 2015 | 23:31 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    vor jedem update sollte man sich informieren was man sich da antut. Wer das nicht macht ist selber schuld. Ich hab es von Anfang an ausgemacht. So eine tolle Neuerung spielt nur den Netzanbietern in die Karten.

    19. Okt 2015 | 10:29 Uhr | Kommentieren
  • Yuna

    Also ich habe die option mit dem mobilen netz eingeschalten und es frisst bei meinem 4jahre altem 300mb vertrag kaum mobiles netz. Auch auf der appleseite steht das nur sehr wenige dienste darauf zugriff haben. ich finde es toll das nun unteranderem meine wetterapp wieder zuverlässig reagiert und freue mich für diesen Fortschritt!

    19. Okt 2015 | 12:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.