Apple heuert Fahrzeug-Ingenieure von Mission Motors an

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sich Top-Ingenieure von Mission Motos geschnappt. Bei Mission Motors handelt es sich um ein Startup, welches sich auf Elektro-Motorräder spezialisiert hatte und im Jahr 2007 in San Francisco gegründet wurde. Zudem war das Unternehmen als Zulieferer für Elektro-Fahrzeug-Komponenten tätig. Allerdings musste das Unternehmen nun den Geschäftsbetrieb einstellen und Insolvenzantrag stellen. Zahlreiche Top-Ingeneure wurden von Apple angeheuert und das Unternehmen hat es nicht geschafft, ein entwicklungsfähiges Geschäftsmodell auf die Beine zu stellen.

apple_logo_kudamm_61px

Apple heuert weitere Fahrzeug-Experten an

Wie Reuters berichtet, haben zahlreiche Ingenieure Mission Motors im vergangenen Jahr verlassen und sind zu Apple und weiteren Unternehmen gewechselt. Der ehemelige Mission Motors Chef Derek Kaufman wird dahingehend zitiert, dass Apple die Ingenieure haben wollte und sie schlussendlich auch bekommen hat.

„Mission had a great group of engineers, specifically electric drive expertise,“ Kaufman said. „Apple knew that – they wanted it, and they went and got it.“

Das Abwerbeverfahren soll bereits im vergangenen Jahr begonnen habe und Mission Motors soll nicht nur Mitarbeiter in Richtung Apple verloren haben. Haben die Ingenieure ihr Unternehmen verlassen, weil sie keine Perspektive mehr sahen und eine neue Herausforderung gesucht haben und ist Mission Motors dadurch in eine finanzielle Schräglage geraten oder führte das aktive Abwerben seitens Apple und anderer Unternehmen zur Insolvenz. Wie auch immer. Jedes Unternehmen versucht für sich die besten Mitarbeiter zu gewinnen. Sechs Ingenieure sind zu Apple gewechselt sein.

Laut Kaufmann habe Apple nicht versucht das Unternehmen zu kaufen. Vielmehr habe man es auf Ingenieure abgesehen, die an Elektro-Fahrzeug-Systemem und Akku-Algorithmen zum Laden und Kühlen gearbeitet haben.

In den letzten Wochen und Monaten hat Apple verschiedene Fahrzeug-Experten, unter anderem von Tesla, Ford, GM, A123 Systems, Samsung und weiteren Mitbewerbern angeheuert. Es heißt, dass Apple unter dem Decknamen Projekt Titan ein Elektroauto entwickelt, welches 2019 auf den Markt kommen könnte. Erst kurzlich wurde bekannt, dass das Unternehmen nach einem Testgelände Ausschau gehalten hat.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *