Telegram Messenger jetzt mit 3D Touch Support und Spotlight-Suche

| 7:54 Uhr | 2 Kommentare

Zum Start in den Tag möchten wir euch kurz und knapp auf das letzte Update des Telegram Messengers hinweisen. Nachdem WhatsApp erst kürzlich gleich drei Updates veröffentlicht (hier, hier und dort) und unter anderem 3D Touch implementiert hat, legt der Telegram Messenger nacht. An dieser Stelle möchte wir keine Diskussion entfachen, welches der bessere Messenger ist. Vermutlich setzten die Meisten von euch mehere Messenger ein.

telegram293

Telegram 3.2.2 bringt 3D Touch Unterstützung

Zurück zu Telegram und zum kürzlich veröffentlichten Update Telegram Messenger 3.2.2. Die Entwickler haben ihrem Messenger ein paar Neuerungen spendiert. So unterstützt der Telegram Messenger fortan 3D Touch. Ihr könnt Quick Action nutzen und fest auf das App-Icon drücken. Dort stehen euch die Optionen „Suche“ und „Neue Nachricht“ zur Verfügung. Innerhalb der App könnt ihr 3D Touch und Peek nutzen, um die Vorschau auf Chatlisten zu erhalten.

Zudem erhaltet ihr die Integration der Spotlight-Suche (nur iOS 9), so dass ihr über Apples systemweite Suche auch die Telegram-App durchsuchen könnt. Per Quick-Share könnt ihr Kanäle schnell teilen und zudem gibt es Fehlerbehebungen.

Telegram Messenger 3.2.2 ist 34,8MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad sowie iPod touch vor. Auch die Apple Watch unterstützt Telegram bereit.

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • Kooche

    Die Quick Actions wurden bei Telegram besser gewählt als bei WhatsApp

    19. Okt 2015 | 8:28 Uhr | Kommentieren
    • Sven77

      Manchen kann man es einfach nicht recht machen. Steht doch extra im Artikel drin, dass verzögert berichtet wird…

      19. Okt 2015 | 8:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *