Apple Music: 6,5 Millionen zahlende Abonnenten

| 9:14 Uhr | 0 Kommentare

Auf das Inteview mit Apple CEO Tim Cook im Rahmen de WSJDLive Konferenz sind wir bereits im Laufe des Vormittags eingegangen. So verkündete der Apple Chef den AppleTV Verkaufsstart für den 26. Oktober. Ab kommenden Woche Montag könnt ihr somit die neue AppleTV Generation bestellen. Allerdins war dies nicht das einzige Thema, über das Cook sprach. Unter anderem ging es auch um Apple Music.

apple_music

Apple Music blick auf 6,5 Millionen zahlende Abonnenten

Im Gespräch mit dem Wall Street Journal gab Tim Cook offizielle Zahlen zu den Apple Music Abonnenten bekannt. So verkündete Cook, dass der Musik-Dienst derzeit auf 6,5 Millionen zahlende Abonnenten blick. Damit widesprach Cook einer Analysteneinschätzung von von wenigen Tagen, die von 3,5 Millionen zahlenden Kunden sprach. Dies zeigt mal wieder, wie sehr Analysten im Dunkeln stochern und mit ihren Zahlen irritieren können. Zu den 6,5 zahlenden Abonnenten gesellen sich laut Cook derzeit weitere 8,5 Millionen Anwender, die den Dienst im Rahmen der kostenlose Testphase aktuell ausprobieren.

In diesem Zusammenhang betonte der Apple Chef erneut, dass Apple Music auf menschliche Kurationen und nicht auf Algorithmen setzt. So könen Anwender neue Musik kennenlernen und genießen.

Im Vergleich dazu blickt beispielsweise Spotify auf 20 Millionen zahlende Abonnenten und über 75 Millionen aktive Nutzer. Damit schreibt das Unternehmen jedoch rote Zahlen und sucht nach Möglichkeiten den Streaming-Dienst zu monetarisieren. Apple hingegen will auch Geld verdienen, ist allerdings nicht primär auf Apple Music angewiesen. Vielmehr stellt Apple Music in unseren Augen ein Baustein dar, um das Apple Ökosystem zu stärken und die Verkaufszahlen von iPhone und Co. zu steigern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *