iPhone 6S: Annäherungssensor steuert „Hey Siri“-Funktion

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

Sowohl mit iOS 9 als auch mit dem iPhone 6S hat Apple seinem digitalen Sprachassistenten Siri ein paar nützliche Verbesserungen spendiert. So erlernt iOS 9 beim Einrichten der „Hey Siri“ Funktion eure Stimme, so dass der Sprachassistent nur auf eure Kommandos hört. Das klappt bei uns erstaunlich gut. Mit dem iPhone 6S und dem verbauten M9 Motion Coprozessor bietet Apple die Möglichkeit, das Hotword „Hey Siri“ nutzen zu können, ohne mit dem Stromnetz verbunden zu sein.

siri_ios9_darstellung

Annäherungssensor steuert Hotword „Hey Siri“

Mit iOS 9 hat Apple nicht nur Hey Siri verbessert, sondern auch noch viele weitere Veränderungen vorgenommen. So spendiert Apple dem System verschiedene Maßnahmen, um Strom zu sparen. Liegt euer iPhone mit der Displayseite auf dem Tisch, so schaltet sich das Display bei eingehenden Nachrichten nicht an. Das spart Strom. Der Annäherungssensor erkennt, dass das Display „nach unten“ liegt bzw. verdeckt ist, und greift ein.

Dies wirkt sich auch auf das Hotword „Hey Siri“ beim iPhone 6S aus, so Appleinsider. Legt ihr euer iPhone 6S mit der Displayseite auf einen Tisch oder steckt das iPhone 6S in der Hosentasche so deaktiviert der Annäherungsensor die „Hey Siri“ Funktion. Diese Veränderung gilt übrigens auch für ältere iOS-Geräte, die auf „Hey Siri“ reagieren, wenn sie am Stromnetz hängen. Display nach unten, bedeutet auch bei diesen Geräten, dass „Hey Siri“ vorübergehend deaktiviert wird.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *