iPhone 6S Werbespots: Flip a coin, Crush und The Camera

| 8:17 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat drei neue Werbespots geschaltet, um die Vorzüge des iPhone 6S in den Mittelpunkt zu stellen. Nachdem sich die bisherigen Werbeclips rund um 3D Touch gedreht haben, schwenkt der Hersteller mit den neuen Videos auf das Kamerasystem und die Hey Siri Funktion um. Dabei helfen unter anderem der Schauspieler und Musiker Jamie Foxx sowie der Basketballspieler Stephen Curry.

iphone6s_flip_a_coin

Flip a coin, Crush und The Camera

Mit Flip a coin, Crush und The Camera hat Apple insgesamt 90 Sekunden neues Videomaterial zum iPhone 6S online gestellt. Die jüngsten Werbespots kümmern sich um das Kamerasystem des iPhone 6S sowie die Hey Siri Funktion, die seit dem iPhone 6S auch funktioniert, ohne dass das Gerät mit dem Stromnetz verbunden sein muss. Stattdessen kann der Anwender „wo auch immer“ mit Siri interagieren.

Flip a coin und Crush

The iPhone 6s is here, and the only thing that’s changed with Siri is everything. Because now you just say “Hey Siri” and Siri’s there, hands-free. Which can come in handy.

In „Flip a coin“ bittet Jamie Foxx per Sprachbefehl Siri eine Münze zu werfen, damit sich dieser zwischen zwei Skripten entscheiden kann. Mit Crush, fragt Foxx den digitalen Sprachassistenten vor dem Spiegel, wie er aussieht.

The Camera

The iPhone 6s is here and the only thing that’s changed with camera is everything.

Mit The Camera bewirbt Apple die Neuerungen des Kamerasystem. Dazu zählen unter anderem die 12MP Kamera, 4K-Videos, Live Photos sowie der Retina Flash. Zum Schluss des Clips wird ein 3 Punkte Wurf von Stephen Curry in Slow Motion festgehalten. In dem Clip zeigt Apple auch die 3D Touch Features „Peek und Pop“.

Rund zwei Wochen vor Weihnachten schickt Apple die nächsten iPhone 6S Werbespots ins Rennen. Das iPhone 6S mit Vertrag und iPhone 6S ohne Vertrag lassen sich seit Mitte September bestellen. Unsere Meinung zum iPhone 6S haben wir in einem iPhone 6S Testbericht niedergeschrieben.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *