iPhone 7 Konzept: randloses Display, ohne Homebutton, iOS 10 und mehr

| 7:01 Uhr | 8 Kommentare

Auf das iPhone 6S und iPhone 6S Plus werden im kommenden Jahr vermutlich das iPhone 7 und iPhone 7 Plus folgen, zumindest wenn Apple der bisherigen Namensgebung und seinem iPhone-Rhythmus treu bleiben sollte. Während das „S“-Update in erster Linie ein Update unter der Haube mit sich bringt, wird es beim iPhone 7 im kommenden Jahr wieder optische Änderungen geben.

iphone7_konzpet

iPhone 7 Konzept

Marke Weidlich hat sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple das iPhone 7 konzipieren könnte. Wir sind uns sicher, das iPhone 7 wird so sicherlich nicht aussehen. So setzt der Designer unter anderem auf ein randloses Display. Dies bietet die Möglichkeit, bei gleichbleibender Displaygröße, das Gerät kompakter zu entwickeln.

Ein physikalischer Homebutton ist bei diesem Konzept nicht vorgesehen. Vielmehr ist die Rede von einem Software-Homebutton (per 3D Touch?). Die Benutzeroberfläche von iOS 10 wurde von watchOS und der Apple Watch übernommen. Eine 12MP 4K Kamera ist genau wie beim iPhone 6S an Bord.

Zudem ist auf der Rückseite eine Möglichkeit vorgesehen, Back-Cover zu verwenden. Diese Art der Individualisierung spricht uns nicht wirklich an.

Was haltet ihr von diesem iPhone 7 Konzept?

Kategorie: iPhone

Tags:

8 Kommentare

  • Phil

    Ich habe noch nie eine so hässliche Rückseite gesehen XD

    26. Okt 2015 | 7:44 Uhr | Kommentieren
    • domayoyoy

      aber so wird es letzten endes aussehen! keine zweifel mehr, das wird das iphone 7!!

      26. Okt 2015 | 18:58 Uhr | Kommentieren
  • Hombre

    Genau das wollte ich auch sagen.

    26. Okt 2015 | 8:39 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    ach nee, nicht wieder die Langzeitspekulationen.

    Apple sollte erstmal die Bürden der letzten Jahre und die Bugs beseitigen.

    Für mich essentiell die in iOS 7 verlustig gegangenen Hörbuchfunktionen und der Fehler im IPSec, der bei gesetzten ECN Flags keinen Datenverkehr mehr zulässt. Selbst zu letzterem ist Apple seit den frühen Beta-Versionen von iOS 9.0 und OSX 10.11.0 informiert.

    26. Okt 2015 | 8:41 Uhr | Kommentieren
  • DeeKay

    Gut, dann bin ich ja nicht allein damit, dass die Rückseite grottenhässlich ist. Das soll Apple bitte nicht umsetzen.
    Ein Vollformatbildschirm ohne physischen Homebutton hätte aber was, dadurch wirkt das Bild riesig. Ich denke aber, dass der Lautsprecher oben beim Filme Gucken sehr störend wäre.

    26. Okt 2015 | 9:19 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Anstatt auf der Rückseite Plastik Streifen oder anderes zu verbauen können die doch das Apple Logo aus Plastik machen und alle Emfangsprobleme wären gelöst.
    Dazu noch die restliche Rückseite aus Liquid Metall.
    Das würde ich feiern 😀

    26. Okt 2015 | 13:04 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Achja, dazu noch das Apple Logo als LED, die bei Benachrichtigung durch die Strahlung Energie zum Leuchten bekommt und als Benachrichtigungslicht dient.

      26. Okt 2015 | 13:07 Uhr | Kommentieren
  • Bernhard Prawer

    So, wie das IPhone oben auf dem Foto abgebildet ist, werde ich es niemals kaufen. Das Konzept des totalen Displays finde ich sehr gut. Nur anders muß es aussehen. Ich empfehle daher immer zuerst im Geschäft ansehen, bevor es gekauft wird.

    26. Okt 2015 | 19:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.