Gesundheitsprogramm: IBM-Mitarbeiter erhalten kostenlose bzw. günstigere Apple Watch

| 6:45 Uhr | 0 Kommentare

Im vergangenen Jahr sind Apple und IBM eine weltweite Kooperation eingegangen. Diese sorgt unter anderem dafür, dass Business-Apps für unterschiedliche Bereiche entwickelt werden. Darüberhinaus setzt IBM intern verstärkt auf Macs. Dies sorgt dafür, dass Mitarbeiter deutlich weniger den Tech-Support in Anspruch nehmen, als es PC-Nutzer bei IBM tun. Nun wird bekannt, dass die Kooperation zwischen Apple und IBM noch enger wird. IBM Mitarbeiter erhalten die Apple Watch kostenlos bzw. zu reduzierten Preisen. Dies soll die Gesundheit der IBM-Mitarbeiter fördern.

apple_watch_test7

IBM setzt auf die Apple Watch

Apple bewirbt die Apple Watch unter anderem als idealen Fitness- und Gesundheitsbegleiter. Genau darauf will IBM jetzt setzen. Wie Macrumors berichtet, erweitern Apple und IBM ihre Partnerschaft. Demnach plant IBM seine Mitarbeiter im Rahmen einer Gesundheitsinitiative mit kostenlosen bzw. reduzierten Apple Watches auszustatten.

IBM Mitarbeiter erhalten ein Zuschuss. Dieser kann im Idealfall die gesamten Anschaffungskosten der Apple Watch abdecken. Soll es ein teureres Modell sein, so müssen IBM-Mitarbeite draufzahlen. IBM hofft, dass die eigenen Mitarbeiter die Apple Watch intensiv nutzen und gesund bleiben.

Bis dato bot IBM seinen Mitarbeitern ein ähnliches Programm an, bei dem auf Fitbit Aktivitätstrackern zurückgegriffen werden konnte. Ob die Apple Watch das Fitbit-Programm ergänzt oder ersetzt, ist unbekannt.

Die Apple Watch stellt in der Tat einen idealen Begleiter dar, wenn man gesund leben möchte. Allerdings müssen Anwender den inneren Entschluss gefasst haben, gesund leben und sich mehr bewegen zu wollen. Allein der Kauf einer Apple Watch reicht nicht auf.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *