„Miitomo“: Erster Nintendo Spiel fürs iPhone erscheint im März 2016

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Lange Zeit hat sich Nintendo dagegen gesträubt, Spiele für mobile Plattformen wie iOS, Android, Windows Phone etc. zu entwickelt. Stattdessen konzentrierte sich das Unternehmen ausschließlich auf die eigenen Geräte und stellte hierfür Spiele wie Super Mario und Co. zur Verfügung. Nachdem sich die Konsolen-Verkaufszahlen jedoch jedoch rückläufig bei Nintendo entwickelt haben und Nintendo 3DS und Wii U hinter den Erwartungen blieben, sucht Nintendo nach neuen Einnahmequellen. Spätestens seit März 2015 ist bekannt, dass Nintendo Spiele für Smartphones und Tablets antwickelt.

miitomo

Nintendo kündigt Miitomo

Nintendo hat mit Miitomo das erste Smartphone-Spiel angekündigt, welches im März 2016 erschienen wird. Im Rahmen eines Strategietreffens mit Investoren hat Nintendo das Vorgehen erläutert.

Bei Miitomo handelt es sich um ein „free-to-play“ Spiel, bei dem sich Spieler eigene Avatare kreieren und diese mit kostenpflichtigen Add-Ons bestücken können. Per Chat kann man sich mit anderen Avataren, sogenannten Miis, unterhalten. Miis können sich über verschiedene Themen austauschen und miteinander spielen, so berichtet es das WSJ. Dabei möchte man insbesondere schüchternen Menschen eine Plattform bieten.

Ganz ehrlich? Auf den allerersten Blick klingt Miitomo ziemlich langweilig und wir können uns auch nicht vorstellen, dass Nintendo damit ein großer Wurf gelingt. Ursprünglich sollte der Spieletitel noch dieses Jahr erscheinen. Die Begründung für die Verschiebung klingt allerdings ziemlich eigenartig. So wollte sich Nintendo sichZeit nehmen, um seine Anwender darüber zu informieren, um was es sich bei Miitomo genau handelt.

Insgesamt plant Nintendo bis 2017 fünf Spiele für Smartphones. Hoffen wir mal, dass mit den weiteren vier Spielen spannendere Themen aufgegriffen werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.