Apple stoppt Signatur von iOS 9.0.2 – Downgrade nicht mehr möglich

| 11:51 Uhr | 4 Kommentare

In der vergangenen Woche hat Apple die finale Version von iOS 9.1 veröffentlicht. Nachdem Apple zunächst iOS 9.0.1 und iOS 9.0.2 als kleinere Updates veröffentlicht hat, hat das Unternehmen mit iOS 9.1 ein großes Update nachgelegt. iOS 9.1 bringt zahlreiche Bugfixes und Optimierungen. Zudem sind über 150 neue Emojis an Bord. In unserem Augen stellt iOS 9.1 ein gelungenes Update dar. Probleme haben wir bislang nicht bemerkt.

ios9_logo

iOS 9.0.2 wird nicht mehr signiert

Mit einer neuen iOS-Version entfällt auch die Signatur einer älteren Version. Mit der Freigabe von iOS 9.1 in der letzten Woche stoppt Apple in der Nacht zu heute die Signatur von iOS 9.0.2. Apple ermöglicht immer eine Übergangszeit, damit Anwender im Problemfall auf die frühere iOS-Version downgraden können.

Dies ist im Fall von iOS 9.0.2 ab sofort nicht mehr möglich. Solltet ihr bereits auf iOS 9.1 aktualisiert haben, gibt es nun kein Zurück mehr auf iOS 9.0.2. Aktuell wird nur noch iOS 9.1 signiert. Apple arbeitet bereits an iOS 9.2 und hat vor wenigen Tagen die erste Beta zu iOS 9.2 veröffentlicht.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Danek

    Ich nehme an das nur die JB Szene davon betroffen ist. Zum Glück habe ich noch geschafft den Downgrade zu machen.

    Hat jemand Erfahrungen mit JB iOS 9.1 Beta über den iOS Browser ? Ist die Version stabil?

    30. Okt 2015 | 11:58 Uhr | Kommentieren
  • Jay

    Wie kann man das iPhone unter 9.1 über den iOS Browser jailbreaken?

    30. Okt 2015 | 13:21 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    Neben mir haben 4 weitere Personen bestätigt, dass der ECN Bug in Apples IPSec-Implementierung nicht mehr vorhanden ist, ebenso zwei weitere, die es auch unter OS X 10.11.2 Beta 1 überprüft haben. Somit ist aktuell der Bug, den Apple mit 9.0 (und diversen Beta zuvor) ausgeliefert hat, wohl in Bearbeitung. Das sich bei dem Tagging des ECN mit dem Wert 0x03 (Totaler Datenstau) von Unitymedia nicht geändert hat, zeigt, dass OS X 10.11.0, 10.11.1, iOS 9.0, iOS 9.0.1, iOS 9.0.2, iOS 9.1 weiterhin betroffen sind.

    31. Okt 2015 | 14:12 Uhr | Kommentieren
    • Elv

      In der iOS 9.2beta1

      31. Okt 2015 | 14:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.