AppleTV: Plex-App ist da, Top-Charts zeigen sich

| 8:10 Uhr | 0 Kommentare

Zwei willkommene AppleTV Neuerungen, die über Nacht Einzug gehalten haben. Zum einen steht ab sofort Plex als Mediencenter im App Store für AppleTV bereit und zum anderen zeigen sich nun die offiziellen Top-Charts in den USA, nachdem bereits die inoffiziellen Charts im Laufe der letzten Tage aufgetaucht waren.

Plex für AppleTV

plex_apletv1

Bereits im Vorfeld des AppleTV Marktstarts haben die Entwickler von Plex die Werbetrommel gerührt. Ganz pünktlich haben sie ihre Plex-App nicht zum AppleTV Verkaufsstart in der vergangenen Woche fertig bekommen, nun steht sie jedoch als Download bereit. Setzt ihr auf den Plex Medienserver und besitzt bereits das neue AppleTV 4? Dann werdet ihr euch über die Plex-App für AppleTV sicherlich freuen.

Zum aktuellen Zeitpunkt findet ihr die Plex-App nur über die Suche im App Store für AppleTV (oder über gekaufte Artikel). Die Plex-App gibt euch in Kombination mit dem Plex Media Server die Möglichkeit, Inhalte wiederzugeben. Das Design der App ist minimalistisch und fügt sich gut in das Gesamtkonzept AppleTV 4 ein.

plex_apletv2

Top-Charts in den USA verfügbar

Am gestrigen Tag haben wir noch über die inoffiziellen AppleTV App Store Charts gesprochen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Apple diese freischaltet. In der Nacht zu heute ist dies passiert und Anwender in den USA können ab sofort auf die Top-Charts zugreifen.

Apple unterteilt die Top-Charts in insgesamt drei Rubriken. Unter „Top Paid Apps“ bzw. Top Apps (gekauft), findet ihr die Titel, de am häufigsten gekauft wurden. „Top Apps Free“ bzw. Top Apps (gratis) zeigt euch die am häufigsten geladenen kostenlosen Apps und unter „Top Grossing Apps“ bzw. umsatzstärkste Apps werden die Apps aufgelistet, die für den höchsten Umsatz sorgen.

Es dürfte ebenso nur eine Frage der Zeit sein, bis Apple die Charts in Deutschland freischaltet. Auch das Aktivieren von Kategorien wäre ein wichtiges Werkzeug, um besser im App Store für AppleTV nach Apps zu suchen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.