Apple Car: Steve Jobs schmiedete 2008 erste Pläne

| 18:14 Uhr | 0 Kommentare

Kommt das Apple Car? Wir wissen es nicht. Hinter verschlossenen Türen werden sich die Verantwortlichen in Cupertino vermutlich Gedanken dazu machen, wie man das Engagement in der Automobilbranche vertiefen kann. Seit längerem halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple tatsächlich an einem Apple Car arbeitet. Was schlussendlich dabei rauskommt, wird die Zukunft zeigen.

apple_logo_kudamm_61px

Steve Jobs hegte Apple Car Pläne

Der Nest-Gründer und ehemalige Apple Manager Ton Fadell, auch Vater des iPods genannt, äußerte sich in einem Interview mit Bloomberg dahingehend, dass Steve Jobs im Jahr 2008 bereits mit dem Gedanken gespielt hat, ein Apple Car zu entwickeln.

„We had a couple of walks,“ Fadell said in an interview with Bloomberg’s Emily Chang. The pair posed hypothetical questions to each other, such as: „If we were to build a car, what would we build? What would a dashboard be? And what would this be? What would seats be? How would you fuel it or power it?“

Kurz nach der Vorstellung des iPhone im Jahr 2008 grübelte Jobs darüber, welches Gadget er unter anderem als nächstes auf den Markt bringen könnte. Man habe sich zu verschiedenen Aspekten rund um ein Apple Car ausgetauscht und z.B. überlegt, ob man es Benzin oder Strom betreiben sollte. Zum damaligen Zeitpunkt entschied Jobs jedoch, die Gedanken nicht weiter zu verfolgen. Die Überlegungen fanden zu einem Zeitpunkt statt, als die Detroit Auto Industrie am Boden lag und nahezu „tot“ war.

Jüngsten Gerüchten soll das Apple Car im Jahr 2019 das Licht der Welt erblicken. Mehrere Hundert Apple Ingenieure sollen sich mit der Thematik beschäftigen. Zuletzt suchte Apple ein Testgelände für Fahrzeuge.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *