Andy Warhols „Macintosh“-Werk wird auf eBay versteigert

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Wer dachte, Andy Warhol hätte sich in seinen Kunstwerken nur exzessiv gehen lassen, kann sich bei Sotheby’s von dem Gegenteil überzeugen. Das traditionelle Auktionshaus wird bald ein Macintosh-Kunstwerk versteigern, das Warhol höchstpersönlich angefertigt hatte.

Macintosh-Ad-Warhol

Es ist Teil der „Ads“-Sammlung aus dem Jahr 1985. Somit entstand es ein Jahr nach der Einführung des ersten Macintosh-Rechners und wenige Jahre vor Warhols Tod. Das Gemälde zeigt Apples altes Regenbogen-Logo und die Namen „Apple“ und „Macintosh“. Nicht sehr einfallsreich, könnte man meinen, aber der Künstler ist bekannt für solche ikonenartigen Objekt-Malereien.

Andy Warhol hat auch erklärt, wie es zu dem Motiv kam: „Wir kamen in das Schlafzimmer von John Lennons Sohn Sean. Dieser hatte den Rechner gerade geschenkt bekommen. Und in dem Raum war ein Junge, der gerade den Apple-Computer eingerichtet hat“, so Warhol. Dieser „Junge“ war Steve Jobs. Er soll Warhol versprochen haben, ihm den Umgang mit dem Rechner beizubringen.

Der Wert des zu versteigernden Macintosh-Bildes wird auf 400.000 bis 600.000 Dollar geschätzt. Die Auktion beginnt am 12. November bei einem Startwert von 280.000 Dollar und wird über eBay geführt. Laut Sotheby’s soll das Gemälde noch immer in einem guten Zustand sein. (Danke Smithers)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.