Angela Ahrendts spricht über die Zukunft der Apple Stores, Black Friday und Mitarbeiter

| 14:18 Uhr | 0 Kommentare

Am morgigen Tag wird Apple Store Chefin Angela Ahrendts bei der diesjährigen Bloomberg Konferenz auftreten. Einen Tag zuvor stand sie als Interview-Partner beim Fast Company Innovation Festival in New York zur Verfügung. Die Apple Store Chefin sprach dabei über allerlei Themen und ihre neue Rolle bei Apple, die sie seit 2014 inne hat.

ahrendts_interview_fast_company

Angela Ahrendts im Gespräch

Apple Store Chefin Angela Ahrendts gab zu verstehen, dass sie in den ersten sechs Monaten bei Apple zahlreiche Apple Retail Stores in 40 verschiedenen Ländern besucht, diese kennengelenrt und mit Mitarbeiter über ihre Gedanken und Ansichten gesprochen habe. Jährlich besuchen 3 Milliarden Menschen den Apple Online Store, gleichzeitig verzeichnet Apple 390 Millionen Besucher in den Retail Stores. Jony Ive habe die Tische in den Stores entworfen und man werde diese niemals ändern, egal was passiert.

Der Job bei Apple ermögliche Ahrendts mehr zu bewegen, als bei Burberry. Bei Apple können sie beispielsweise ein deutlich größeres Publikum erreichen und zudem haben sie ein größeres Mitarbeiter-Team. Mitarbeiter würden sich regelmäßig per Mail direkt an sie wenden. Gleichzeitig veröffentlicht Ahrendts regelmäßig „3 Dinge in 3 Minuten“-Videos, um mit ihren 60.000 Mitarbeitern in Kontakt zu treten.

Auch in Sachen Black Friday hielt Angela Ahrendts ein paar Kommentare bereit. Apple wende sich von den traditionellen Rabatten ab. „Gut zu den eigenen Mitarbeitern zu sein, sei gut fürs Geschäft“. Im vergangenen Jahr startete Apple eine Black Friday Aktion in den USA, bei der das Unternehmen einen Teil des Umsatzes an die Product(RED) spendete. Hierzulande hielt Apple keine Black Friday Rabatte bereit. Allerdings spendete Apple auch Teile des Umsatzes an Product(RED).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.