Fossil kauft Misfit für 260 Millionen Dollar

| 12:46 Uhr | 0 Kommentare

Der Markt für die sogenannten „Wearables“ wird immer beliebter. In letzter Zeit habe wir schon verschiedene Firmenübernahmen erlebt, da sich jedes Unternehmen optimal positionieren möchte. Weiter geht es mit dem Uhrenhersteller Fossil. Anstatt eigene Produkte zu entwicklen, beschleunigt Fossil den Markteintritt, indem das Unternehmen der Hersteller von Fitness-Zubehör Misfit übernommen hat.

misfit_shine

Fossil kauft Misfit für 260 Millionen Dollar

In den letzten Wochen war bereits zu erkennen, wie sich verschiedene Unternehmen im Bereich der Wearables positionieren. Neue Produkte wurden präsentiert, so stellte TAG Heuer erst vor wenigen Tagen eine Android-Smartwatch vor, und Firmen wurden übernommen. Auch die Fossil Group möchte einen Stück vom großen Kuchen abbekommen und investiert 260 Millionen Dollar in die Übernahme von Misfit, so das WSJ.

“We believe it isn’t about function. It is about function and design and branding,” said Greg McKelvey, chief strategy officer and digital officer at Fossil Group. “We see tremendous growth opportunity and that a lot of our jewelry and watches could be connected devices,” he said.

Publicly traded Fossil expects to incorporate Misfit’s technology into products that look like traditional watches, rather than rubber fitness trackers, as soon as next year. It plans to continue producing Misfit’s own products, as well, Mr. McKelvey said. He said the company’s battery life innovation was especially appealing to Fossil.

Misfit hat in den letzten Jahren verschiedene Wearables vorgestellt und auf den Markt gebracht. Zuletzt stellte das Unternehmen mit Shine 2 einen Fitness- und Aktivitätstracker vor.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *