iPad Pro mit 4GB Ram: Enorme Vorteile bei Safari

| 17:22 Uhr | 2 Kommentare

Apple setzt beim iPad Pro auf insgesamt 4GB Ram. Dies stellt im Vergleich zum iPad Air 2 eine Verdoppelung des Arbeitsspeichers dar. Damit unterstreicht der Hersteller aus Cupertino nicht nur bei der CPU- und GPU-Leistung, sondern auch beim Arbeitsspeicher den Anspruch auf die Bezeichnung „Pro“.

ipad_pro_4gb_safari

iPad Pro: 4GB Ram sorgen für schnelleren Webseiten-Aufbau

Beim iPhone 6S setzt Apple im Vergleich zum iPhone 6 auf 2GB anstatt 1GB Ram. In einem Video, welches wir euch neulich gezeigt haben, macht sich der Vorteil bei Safari bereits bemerkbar. Das iPad Pro mit seinen 4GB Arbeitsspeicher nutzt den gleichen Vorteil. Beim 12,9 Zoll iPad hat Apple nochmal Speicher nachgelegt.

Vergleich man das bisherige, leistungsstärkste iPad Air 2 mit dem neuen iPad Pro, so zeigt sich, dass die 4GB enorme Geschwindigkeitsvorteile bei Safari bringt. Auf diese Art und Weise kann das iPad Pro noch mehr Webseiten in Hintergrund im Speicher halten und diese in Echtzeit abrufen. Zudem bietet das gesamte Surfverhalten, das Scrollen, Webseitenaufbau etc. ein deutlich besserer Erlebnis.

Nicht nur das Surfen mit Safari macht mit 4GB Ram mehr Spaß. Die ganze Bedienung und insbesondere das Multitasking wirkt harmonischer.

Kategorie: iPad

Tags:

2 Kommentare

  • Krusty

    Die genannten Vorteile resultieren womöglich weniger aus dem größeren Arbeitsspeicher, sondern aus dem deutlich leistungsstärkeren A9X-Chip.

    17. Nov 2015 | 22:22 Uhr | Kommentieren
    • domayoyooy

      ne zum task speichern ist das ram da

      18. Nov 2015 | 15:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *