iPad Pro: 2,5 Millionen verkaufte Exemplare im Q4/2015 erwartet

| 20:52 Uhr | 0 Kommentare

iPad Pro kann seit vergangener Woche im Apple Online Store sowie über die Retail Stores vor Ort gekauft werden. „Versand in 5 – 7 Arbeitstagen“ gibt Apple derzeit für die verschiedenen Modelle an. Aktuell übersteigt die Nachfrage das Angebot und hinter den Kulissen dürfte Apple alles daran setzen, die Produktion zu steigern. Nun melden sich Analyst Ming Chi Kuo zu den iPad Pro Verkaufszahlen sowie zum Apple Pencil und den Lieferverzögerungen zu Wort.

apple_pencil

iPad Pro: 2,5 Millionen verkaufte Exemplate zu Weihnachten erwartet

Ming Chi Kuo hat in der Vergangenheit seine guten Kontakte zur Apple Zulieferkette nachgewiesen. Immer wieder kam er mit seinen Prognosen ziemlich nah an die Wahrheit heran. Von daher gehen wir davon aus, dass seine jüngsten Aussagen sich ebenso nah an den tatsächlien Zahlen bewegen.

Für das laufende Weihnachtsquartal rechnet Kuo mit 2,4 bis 2,6 Millionen verkaufter iPad Pro. Im ersten Quartal 2016 soll diese Zahl zwischen 2,1 Millionen und 2,3 Millionen liegen. Der Rückgang wird damit begründet, dass die Verkaufszahlen zu Weihnachten besonders hoch sind und im ersten Quartal eines jeden Jahres wieder langsam sinken. Auch zum verbauten A9X-Chip äuert sich Kuo. Dieser soll von TSMC gefertigt werden.

Aufwendiger Fertigungsprozess des Apple Pencil

Online-Besteller müssen aktuell 4 bis 5 Wochen warten, bis Apple Pencil ausgeliefert wird. Auch hierfür nennt Kuo einen Grund. Die Produktion des Apple Pencil sei sehr aufwendig und laufe noch nicht so reibungslos, wie sich Apple das vorstellt. Daher kommen die aktuell die langen Lieferzeiten.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *