Apple erweitert Personal Pickup auf Australien, Kanada und Großbritannien

| 17:24 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Monats kam das Gerücht auf, dass Apple seinen Personal Pickup Service auf weitere Länder ausdehnen wird. Dieser war bislang nur in den USA verfügbar und kann ab sofort in drei weiteren Ländern genutzt werden.

personal_pickup

Was ist Personal Pickup?

Mit Personal Pickup habt ihr die Möglichkeit eine Bestellung im Apple Online Store oder über die Apple Store App aufzugeben und das bestellte Produkt, Verfügbarkeit vorausgestzt, in einem nahegelegenen Apple Retail Store abzuholen. Innerhalb einer Stunde steht die Bestellung zur Abholung für euch bereit. Identifizieren müsst ihr euch mit einem Ausweis.

Personal Pickup startete 2011 in den USA. Bisher stand der Service ausschließlich US-Kunden zur Verfügung. Personal Pickup kann unter anderem für Macs, iPhones, iPads, AppleTVs und die Apple Watch genutzt werden.

Personal Pickup startet in Australien, Kanada und Großbritannien

Erst wenige Tage ist es her, dass Apple Personal Pickup in Australien und Kanda gestartet ist. Am heutigen Tag hat der Hersteller aus Cupertino den Startschuss in Großbritannien gegeben, so Macrumors. Gerüchten zufolge wird Personal Pickup in Kürze auch in Frankreich starten. Weitere Länder dürften folgen. Apple Store Chefin Angela Ahrendts möchte den Apple Online Store sowie die Apple Retail Stores weiter verschmelzen und Personal Pickup dürfte eine Maßnahme hierfürsein. Aktuell betreibt Apple weltweit 463 eigene Stores in 17 Ländern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.