iPad Pro vs. MacBook Pro: Video zeigt 4K-Export

| 21:55 Uhr | 1 Kommentar

Seit knapp zwei Wochen haben wir das neue iPad Pro in Gebrauch. Ohne wenn und aber, das 12,9 Zoll iPad ist ein Kraftpaket. Apple hat für sein neues iPad Pro einen leistungsstarken A9X-Chip entwickelt, das Gerät mit 4GB Arbeitsspeicher, einer beeindruckenden Grafikeinheit sowie einer neuen Speicherarchitektur ausgestattet. Erste Leistungstests haben bereits gezeigt, wie gut der A9X-Chip „performt“.

ipad_pro_macbook_pro_4k_export

4K-Video-Export: iPad Pro vs. MacBook Pro

Wie schlägt sich das iPad Pro im Vergleich zum MacBook Pro mit Intel Core Quad Core i7 mit 16GB Ram? Ein Test auf Augenhöhe? Die Ergebnisse sprechen für sich selbst. Das iPad Pro kann es mit dem MacBook Pro im 4K-Video-Export-Test aufnehmen. Auf beiden Geräten wurde die gleiche 4K Quelle in iMovie genutzt.

Okay, das MacBook Pro ist das Modell von Ende 2013, aber immerhin. Zum damaligen Zeitpunkt überzeugte das Gerät mir seiner Leistungsstärke und stellte viele Geräte in den Schatten. Das iPad Pro liegt bei diesem Test absolut auf Augenhöhe. Das iPad Pro ist stark, verdammt stark. Ehrlicherweise muss man erwähnen, dass das iPad Pro zum jetzigen Zeitpunkt noch ein Nadelöhr mit sich bringt. Der Import der 4K-Datei dauerte länger als beim MacBook Pro. Dies ist dem USB 3.0 Lightning auf SD-Karten Adapter geschuldet. Das MacBook Pro setzt bereits auf USB 3.0, eine Technologie, auf die auch das iPad Pro in Kürze setzen dürfte.

Wir sind gespannt, wohin die Reise mit dem iPad Pro geht. Appl hat eine ziemlich leistungsstarke iPad-Generation auf den Markt gebracht. Wir lassen uns überraschen, ob Apps wie Final Cut Pro X und Logic Pro den Sprung auf das Gerät schaffen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Puppernikel

    Ja klar,nun, lass ihn mal gegen ein Quadcore Macbook pro 2015 antreten und zwar nicht bei compilieren des Videos, sondern, sollen beide rändern eine 10 minütige Sequenz.

    05. Dez 2015 | 18:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.