Apple Pay: Apple einigt sich mit UnionPay

| 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern berichteten wir davon, dass Apple im Februar kommenden Jahres Apple Pay in China an den Start bringen möchte. China wird ein immer wichtigerer Markt für Apple. Die Europa-Umsätze hat China bereits überholt und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Apple-Umsätze in China auch die Umsätze in den USA übersteigen. Apple widmet China eine große Aufmerksamkeit und in den kommenden Monaten dürfte Apple Pay in China starten. Eher früher, als später. Nun werden ein paar weitere Details bekannt.

Apple Pay

Apple Pay: Apple und Union Pay einigen sich

Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, konnte Apple mit China Union Pay eine Einigung erzielen, um Apple Pay in China einzuführen, so wurde es von verschiedenen Quellen kolportiert. Die Details der einleitenden Kooperation sind allerdings noch nicht in Stein gemeißelt und richten sich unter anderem nach den beteiligten Banken. Es heißt in dem Bericht, dass UnionPay Anfang kommenden Jahres starten möchten. Bei UnionPay handelt es sich um die einzige Kreditkartenorganisation in China. 2002 gegründet ist UnionPay eine Vereinigung der kartenausgebenden Banken Chinas unter Aufsicht der chinesischen Zentralbank.

Apple pay soll UnionPay dabei helfen sich gegen Bezahldienste von Drittanbietern, wie z.B. AliPay der Alibaba Group zur Wehr zu setzen. Auch für Apple eine riesige Chance. Im vergangenen Jahr nahmen die mobilen Zahlungen in China um 134 Prozent zu. Ein enormer Markt, von dem UnionPay und natürlich auch Apple ein Stück abhaben möchte.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *