Amazon Prime Video für AppleTV kommt „in den nächsten Wochen“

| 9:55 Uhr | 9 Kommentare

AppleTV ist seit vier Wochen auf dem Markt, kann über den Apple Online Store bestellt werden und erfreut sich in zahlreichen Wohnzimmern großer Beliebtheit. Der neue App Store ist das Herzstück von AppleTV und bildet mit der neuen Siri Remote die größten Verbesserungen rund um die kleine schwarze Medienbox. Schon jetzt stehen zahlreiche Apps für AppleTV bereit. Allerdings gibt es noch reichlich Luft nach oben. In unserem AppleTV Test sind wir bereits darauf eingegangen. Wir wünschen uns unter anderem Sky Go für AppleTV sowie Amazon Prime Video für AppleTV. Einer der beiden Wünche dürfte Mittelfrisitig in Erfüllung gehen.

appletv4_2

Amazon Prime Video für AppleTV in Arbeit

Gute Nachrichten. Amazon Prime Video für AppleTV ist in Arbeit. Viele Anwender setzen auf die Vorteile von Amazon Prime und wünschen sich eine entsprechende App für AppleTV, damit der Videostreaming-Dienst auch auf der kleinen schwarzen Apple Box zur Verfügung steht. Im vergangenen Monat hat Amazon alle Streaming-Boxen verbannt, die nicht mit Amazon Prime Video kompatibel sind bzw. für die keine Prime Video App zur Verfügung steht. Auch AppleTV lässt sich nicht mehr über Amazon kaufen.

Dies könnte sich in den kommenden Wochen allerdings wieder ändern. Amazon hat gegenüber Entwickler Dan Bostonweeks bestätigt, dass das Untenehmen an einer tvOS App für Prime Video arbeitet. Genau wie für iPhone und iPad möchte Amazon auch eine App für AppleTV anbieten. Ein paar Wochen müssen wir uns allerdings noch gedulden. Ob die App noch dieses Jahr oder erst 2016 erscheinen wird, ist unbekannt. Zudem solltet ihr Prime Video für AppleTV nur für die vierte AppleTV Generation und nicht für die Vorgängerversion erwarten.

Apple selbst hat rund um den AppleTV Verkaufsstart mehrfach betont, dass das Unternehmen offen sei und alle Entwickler und Apps willkommen sind.

Kategorie: Apple

Tags:

9 Kommentare

  • resomax

    Der Amazon-Bezos kann ja auch vernünftig sein!
    Endlich…

    29. Nov 2015 | 10:48 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Ob Amazon dann auch wieder das Apple TV auf seiner Webseite verkauft?

    29. Nov 2015 | 11:25 Uhr | Kommentieren
    • Sebastian

      Sicher nicht! Aber Amazon ist so intelligent die Treue der Apple Kunden nicht auf die Probe zu stellen um sich nicht zwischen Amazon und Apple entscheiden zu müssen. Die Vielzahl der Apple Fans würden vermutlich eher die Preise für Filme in iTunes zahlen oder ein neues Netflix Abo abschließen um ihr Apple TV auch wirklich zu nutzen statt sich die Amazon Video Box (zusätzlich) zu kaufen.

      29. Nov 2015 | 12:30 Uhr | Kommentieren
    • Sebastian

      Dennoch werden Sie Apple TV und ChromCast nicht mehr verkaufen. Amazon ist sich seiner Markenposition bewusst und weiss, dass es zahlreiche Menschen gibt, die fast ausschließlich via Amazon auf Produktsuche geht. Amazon möchte Neukunden im VoD TV Box Bereich an sich binden und durch weniger angebotene Alternativen an Streaming Boxen auf ihrer Seite, kaufen sich vermutlich auch mehr Leute die Amazon Box.

      Die Apple Kunden sind Hardware-mäßig verloren, also bieten sie intelligenter Weise zumindest die App an.

      29. Nov 2015 | 12:34 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      Ich denke schon, da sie es deswegen „boykottiert“ haben, weil Amazon Prime auf diesen Geräten nicht vorhanden war.
      Die 30% bei In-App-Käufen wollen sie aber an Apple bestimmt nicht abdrücken. Mal schauen, was daraus wird…

      29. Nov 2015 | 17:26 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    Ach, was…jetzt also doch. Ist der lächerliche Zwergen Aufstand (das bezieht sich nicht auf die Marktmacht Amazons oder die Körpergröße deren CEOs 😉 ) also endlich beendet. Schön zu sehen.

    29. Nov 2015 | 16:07 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    na da bin ich gespannt, ob AppleTV3 auch eine App bekommt

    30. Nov 2015 | 13:27 Uhr | Kommentieren
  • Mario

    Wer ist eigentlich Dan Boston Week s ?

    01. Dez 2015 | 0:02 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Er heisst Dan Bostonweeks und ist ein Entwickler.

      01. Dez 2015 | 7:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.