iOS: 78 Prozent Marktanteil beim Thanksgiving-Shopping

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

Nach einer Statistik von Custora war Apples iOS-Plattform für 78,3 Prozent des Umsatzes im mobilen Shopping während Thanksgiving verantwortlich. Damit war Apple knapp vier Mal so erfolgreich wie Hauptkonkurrent Android. Die Bestellungen über Googles mobiles Betriebssystem machten nur 21,5 Prozent des Umsatzes aus.

10797-3206-IMG_9693-xl

Der E-Commerce Pulse von Custora wertet das Online-Kaufverhalten und aktuelle Shopping-Trends aus. Er stützt sich auf Daten von über 200 Online-Einzelhändlern und Millionen von Kunden.

Das diesjährige Thanksgiving-Fest erwies sich als besonders ertragreich für die Händler. Die Einnahmen stiegen insgesamt um 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an. Einen riesigen Sprung machten dabei die Bestellungen über mobile Plattformen, sie legten um 39,3 Prozent gegenüber 2014 zu. Ein ähnlich signifikanter Anstieg war bereits im Vorjahr beobachtet worden.

Der große Anteil von iOS an den registrierten Bestellungen 2015 ist zwar umwerfend, aber gegenüber dem letzten Thanksgiving bedeuten die 78,3 Prozent Marktanteil dennoch einen Rückgang um 1,6 Prozentpunkte, so Custora. Der Geschäftsumfang von iOS schlug 2015 alle Android-Anbieter zusammen genommen um das 3,6-fache – und das, obwohl der Marktanteil von iOS gemäß der Nutzerzahl in dieser Zeit nur bei rund 40 Prozent lag. Die Zahlen beziehen sich auf das Thanksgiving-Shopping in den USA.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *