o2 und E-Plus: Netzintegration ab Januar 2016, gemeinsame LTE-Nutzung für Mitte 2016 geplant

| 17:58 Uhr | 0 Kommentare

Zum Beginn des neuen Jahres startet Telefónica Deutschland die Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus. Parallel dazu baut das Unternehmen das eigene LTE-Netz weiter aus, um Kunden das best-mögliche LTE-Netz zu bieten. Die Stärken des o2 und E-Plus Netzes sollen vereint werden.

o2_volte

o2 und E-Plus Netzintegration startet im Januar 2016

„Als führendes digitales Telekommunikationsunternehmen wollen wir unseren Kunden das beste Netzerlebnis liefern. Nach der erfolgreichen Einführung des UMTS National Roaming ist die Integration der Mobilfunknetze der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zu einer noch besseren und dichteren Netzversorgung. Es handelt sich um ein in Europa einmaliges technisches Großprojekt, das im erwarteten Umfang zu den Synergien beitragen wird, die wir dem Markt in Aussicht gestellt haben“, so Markus Haas, Chief Operating Officer von Telefónica Deutschland.

Auf vier Punkte macht Telefónica Deutschland aufmerksam

  • Schaffung eines gemeinsamen Netzes mit optimal verteilten Mobilfunkstandorten
  • Kunden profitieren von vereinigter Stärke der O2 und E-Plus Netzinfrastruktur
  • Netzintegration startet mit GSM und UMTS – gemeinsames LTE ab Mitte 2016
  • Telefónica geht die Realisierung umfangreicher Synergien im Netz an

Damit möglichst viele Kunden zugig von den verbesserten Leistungen des gemeinsamen Netzes profitieren können, legt Telefónics Deutschland zunächst den Fokus auf Ballungsräumen. Innerhalb des ersten Jahres soll das neue integrierte Netz mehr als 60 Prozent der Bevölkerung erreichen.

Gemeinsame LTE-Nutzung für Mitte 2016 geplant

Auch die LTE-Netze sollen zusammengeschaltet werden. Mitte 2016 soll eine gemeinsam LTE-Nutzung möglich sein. Bis dato gilt das LTE-Netz der Deutschen Telekom als das beste LTE-Netz Deutschlands. Wettbewerb tut gut. o2 intensiviert die eigenen Pläne, seinen Kunden ein hervorragendes LTE-Netz anbieten zu können. Dies dürfte auch die Telekom und Vodafone animieren, die eigenen Netze zu verbessern. Alle drei deutschen Mobilfunkanbieter investieren Milliarden-Beträge in die Verbesserung der Mobilfunknetze.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *