Personal Pickup startet in deutschen Apple Stores

| 8:50 Uhr | 4 Kommentare

Personal Pickup startet in deutschen Apple Stores. Anfang letzten Monats kam erstmals das Gerücht auf, nachdem Apple seinen Personal Pickup Service auf weitere Ländern ausdehnen wird. In den USA war der Service bereits vor Jahren an den Start gegangen und nach und nach führt Apple den Service in weiteren Ländern ein.

personal_pickup

Personal Pickup startet in deutschen Apple Stores

Nachdem Apple Ende November seinen Personal Pickup Service auf Australien, Kanada und Großbritannien erweitert hatte, geht es am heutigen Tag bei uns in Deutschland weiter. Ab sofort können deutsche Apple Kunden den Service nutzen.

Was ist Personal Pickup? Mit Personal Pickup habt ihr die Möglichkeit eine Bestellung im Apple Online Store oder über die Apple Store App aufzugeben und das bestellte Produkt, Verfügbarkeit vorausgestzt, in einem nahegelegenen Apple Retail Store abzuholen. Dort steht der bestellte Artikel innerhalb von 60 Minuten für euch zur Abholung bereit.

iphone6s_abholung

Personal Pickup (Bereit zu Abholung) kann unter anderem für Macs, iPhones, iPads, AppleTVs und die Apple Watch genutzt werden. Auch sogenannte CTO Geräte (individuelle Konfigurationen) kann man sich in den Store bestellen und bei Nichtgefallen im Store zurücklassen, so unser Informant. Ihr klickt einfach auf „Freie Termine prüfen“ und könnt anschließend einen Store in der Nähe auswählen. Hier könnt ihr z.B. eure Postleitzahl eingeben, um nach Stores zu suchen. Anschließend seht ihr, ob der Artikel in einem Wunsch-Apple-Store vorrätig ist.

Apple betreibt weltweit über 460 eigene Retail Stores in 17 Ländern. Apple Store Chefin Angela Ahrendts möchte den Apple Online Store sowie die Apple Retail Stores weiter verschmelzen und Personal Pickup stellt eine weitere Maßnahme dar.

Update 11:38 Uhr: Hier noch in paar ergänzende Infos. Zur Abholung benötigt der Kunde die Kreditkarte mit der bezahlt wurde oder die Bestellnummer und einen gültigen Lichtbildausweis. Auf Wunsch kann auch eine andere Person den Artikel abholen: Die bevollmächtigte Person muss dazu die Bestellnummer und einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen. Auf Wunsch können Bestellungen auch an speziellen Abholorten geholt werden. Dies können zum Beispiel Kioske oder Supermärkte in der Nähe sein. Der Service ist heute nicht nur in Deutschland, sondern auch in fünf weiteren europäischen Ländern (Niederlande, Spanien, Frankreich, Italien und Schweden) gestartet.

4 Kommentare

  • Wenn man dafür auch nen Termin braucht, ist der Versand wohl oft schneller 😀 Zumindest in Berlin sind Termine für Wochen oft nicht zu haben.

    01. Dez 2015 | 9:23 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Das mit den „speziellen Abholorten“ ist mir schleierhaft: man bestellt einen iMac und sagt dann, dass man ihn nicht im Apple Store, sondern im Rewe um die Ecke abholen möchte?

    01. Dez 2015 | 20:30 Uhr | Kommentieren
  • Tscherom

    Passend zum Weihnachtsgeschäft ne ganze nette Geschichte. Dachte eigentlich, dass dies schon längere Zeit möglich ist. Was mich nur interessieren würde, ob man das nur durch Kauf mit der Kreditkarte möglich ist oder kann man im Apple Online Store auch mit „Sofortüberweisung“ zahlen? Quasi die Kartenzahlung wie überall auch.

    01. Dez 2015 | 22:50 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Im Apple Online Store kannst du mit Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse (Überweisung) bezahlen. Bei Vorkasse wird die Bestellung erst bearbeitet, wenn die Überweisung bei Apple eingegangen ist.

      02. Dez 2015 | 20:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *