Connect Netztest 2015/2016: Telekom erneut Testsieger

| 12:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Telekom ist erneut Testsieger beim Connect Netztest. Zum 22. Mal in Folge führte Connect den Connect Netztest durch und prüfte die Mobilfunknetze der deutschen Mobilfunkanbieter auf Herz und Nieren. Zum fünften Mal in Folge konnte die Deutsche Telekom ganz oben aufs Treppchen steigen und den ersten Platz mit nach Hause nehmen. Dabei gewinnt das Bonner Unternehmen in vielen Einzeldisziplinen. Vodafone und o2 setzen allerdings alles daran, den Abstand zur Telekom zu verringern.

Vodafone sichert sich in der deutschen Gesamtwertung mit dem besten Ergebnis beim Sprachdienst den zweiten Platz. Der LTE-Ausbau bringt O2 eine deutlich stärkere Platzierung in der Daten-Disziplin und so einen stabilen dritten Platz. E-Plus landet trotz punktueller Verbesserungen – z.B. deutliche Reduktion der Ladezeiten von Webseiten – auf dem vierten Rang.

Telekom wird Testsieger 2015/2016

connect2015_netztest

Rund 23 Milliarden Euro hat allein die Deutsche Telekom in den letzten fünf Jahren in ihre Fest- und Mobilfunknetze investiert. Für die kommenden fünf Jahre ist ein ähnlicher Betrag geplant. Vodafone gab 2013 für die Übernahme von Kabel Deutschland rund 7,7 Milliarden aus und steckte 2014 und 2015 weitere rund vier Milliarden in den Mobilfunkausbau. Auch Telefónica will eine Menge Geld in die Hand nehmen, um in Deutschland spätestens 2017 auf Augenhöhe mit der Telekom und Vodafone zu liegen. Kurzum: Alle Anbieter investieren Milliarden-Beträge in ihre Netze.

Das beste Handynetz zum Telefonieren

Dieses Fazit zieht Connect

Trotz knappen Punktsiegs für die Roten liegen Telekom und Vodafone beim Telefonieren auf gleichem Niveau. E-Plus folgt mit klarem Abstand, liegt in der Sprachperformance aber vor O2 – obwohl das Telefónica-Netz im Vergleich zum Vorjahr die größten Fortschritte gemacht hat.

Das beste Handynetz für Daten und Internet

Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger, während Telefonie und SMS in den Hintergrund rücken. Die Nutzung des mobilen Internets und von Angeboten wie Audio/Video-Streaming boomt und stellt hohe Anforderungen an die Netze.

Hier kann die Telekom besonders ihre Stärken ausspielen. Es heißt

Klar die Nase vorn hat die Telekom bei den Datenraten, die bei Downloads im Mittel fast doppelt so hoch ausfallen wie bei Vodafone. Auch bei den Spitzengeschwindigkeiten ist die Telekom schneller als Vodafone. O2 und E-Plus erreichen nur etwa zwei Drittel des Vodafone-Durchschnitts – und somit nur rund ein Drittel der Telekom-Werte.

Auch 2015 liegt bei den Datennetzen in deutschen Städten klar die Telekom vorne. Vodafone und mit leichten Abstrichen O2 bieten in Großstädten gute Performance bei insgesamt hoher Zuverlässigkeit, in den Kleinstädten kann O2 sogar zu Vodafone aufschließen. Abgeschlagen auf Platz vier der Daten-Disziplin bleibt E-Plus.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.