Apple legt TV-Streaming-Service vorübergehend auf Eis

| 11:37 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Monaten hielten sich zwei Gerüchte rund um AppleTV sehr hartnäckig.. Zum einen hieß es, dass Apple an neuer Hardware arbeitet und zum anderen hieß es, dass Apple an einem TV-Streaming-Service werkelt. AppleTV 4 steht mittlerweile als neue Hardware im Apple Online Store bereit, doch was ist mit dem potentialen TV-Streaming-Service? Einem aktuellen Bericht zufolge, hat Apple seine Pläne vorübergehend auf Eis gelegt.

appletv_serien

TV-Streaming-Service vorübergehend auf Eis gelegt

CBS CEO Les Moonves hat in der Nacht zu heute im Rahmen der Business Insider Ignition Conference in New York ein paar Statements abgegeben, die daraufhin deuten, dass Apple seine TV-Streaming-Pläne zunächst auf Eis gelegt hat.

„They’ve had conversations on it and I think they pressed the hold button,“ Moonves said, referencing prior talks CBS has had with Apple about joining its subscription service. Apple and CBS were reportedly negotiating prices before Apple paused the discussions.

Moonves bestätigt, dass Apple und CBS in Verhandlungen waren und einen Gesamtpreis zwischen 30 und 40 Dollar für den TV-Streaming-Dienst diskutiert haben. Moonves nannte im Gespräch mehrfach den Preis von 35 Dollar. Zu diesem Zeitpunkt habe Apple auf den „Pause-Knopf“ gedrückt, um darüber nachzudenken.

Auch Bloomberg mischt sich in die Diskussion ein und zitiert Insider dahingehend, dass Apple seine TV-Streaming-Pläne vorübergehend gestoppt hab, um sich darauf zu konzentrieren, als Plattform für Medienkonzerne zu fungieren, damit diese ihre Apps direkt im App Store für AppleTV zur Verfügung stellen können. Es heißt, dass die Pläne nicht komplett aufgegeben wurden. Der Hersteller aus Cupertino konnte bisher jedoch nicht die notwendige Verträge abschließen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.