Apple kauft ehemalige Halbleiter-Chip-Fabrik in North San Jose

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple expandiert weiter und kauft eine ehemalige Halbleiter-Fabrik in North San Jose. Das Gebäude umfasst insgesamt 6.500qm und liegt an der 3725 N. First Street. Es heißt, dass Apple 18,2 Millionen Dollar für das Gebäude bezahlt hat, welches zuvor dem Halbleiter-Hersteller Maxim Integrated Products gehörte.

san_jose_apple

Apple kauft ehemalige Halbleiter-Chip-Fabrik

Wie Silicon Valley Business Journal berichtet, hat Apple eine ehemalige Halbleiter-Fabrik in North San Jose gekauft. Fraglich ist nur, zu welches Zweck Apple das Gebäude übernommen hat. Aus der Beschreibung des Immobilienverwalters geht hervor, dass das Gebäuse sowohl zu Fertigungszwecken, aber auch für Forschung & Entwicklung genutzt werden kann. Experteneinschätzungen zufolge wird Apple das Gebäude allerdings zur Forschung & Entwicklung nutzen. In der Fabrik könnten Prototypen entwickelt werden. Eine Massenproduktion von Chips ist aufgrund der verhältnismäßig kleinen Größe eher unwahrscheinlich.

In einen kurzen Statement äußert sich Apple wie folgt

„As we continue to grow, we’re planning to build R&D facilities and some additional office space in San Jose. The property isn’t far from the future home of our new campus and we’re looking forward to expanding our presence in the Bay Area.“

Apple gibt zu verstehen, dass man weiter wachsen möchte und ein neues Forschungszentrum in San Jose errichten sowie weitere Büroräume nutzen möchte. Immer mal wieder hat Apple in den letzten Monaten Büroflächen in San Jose angemietet oder gekauft. Auch ein neuer Campus ist geplant.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *