Apple stampft Topsy ein

| 9:13 Uhr | 0 Kommentare

Rund zwei Jahre ist es her, dass Apple Anfang Dezember 2013 die Analyse-Experten von Topsy übernommen hat. Bei Topsy handelt es sich um ein Unternehmen, welches eng mit Twitter kooperiert und Suchergebnisse aus dem gesamten Twitter-Index seit 206 geliefert hat. Darüberhinaus erkannte Topsy besonders interessante Themen in Twitter, erfasste Schlüsselwörter und bereitete diese auf. Nun stampft Apple den eigenständigen Betrieb von Topsy ein.

topsy_suche

Apple stampft Topsy ein

Zwei Jahre nach der Übernahme von Topsy stellt Apple den Betrieb von Topsy ein. Per Twitter heißt es schlicht und einfach „We´ve searched our last tweet“. Die Topsy Webseite wurde umgeleitet und führt nun zu folgendem Apple Support Dokument (hier die deutsche Variante).

Mit diesem beschreibt Apple die Suchen-Funktion auf dem iPhone, iPad und iPod touch. Spätestens jetzt wird klar, dass es Apple nicht in erster Linie um das Durchsuchen von Tweets ging. Vielmehr war Apple am Know-How und der dahinterstehenden Technologie interessiert. Die ehemaligen Topsy-Mitarbeiter kümmern sich jetzt ausschließlich um den Einsatz der Technologie in den Apple eigenen Produkten.

Mit iOS 9 führte Apple unter anderem ein verbesserter proaktives Siri mit vorausschauenden Vorschlägen ein. Es ist wahrscheinlich, dass Topsy unter anderem hier zum Einsatz kommt. Aber auch in weiteren Bereichen dürfte Apple die Topsy-Technologie einsetzen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *