Beatles zu Weihnachten bei Apple Music?

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music ist im Juni gestartet. Neben einer Menge anderer Künstler und Bands fehlen auch The Beatles in Apples Streaming-Angebot (sowie im Angebot anderer Streaming-Anbieter). Das soll sich nach einem Bericht von Billboard bald ändern. Am kommenden Donnerstag, so heißt es in der Gerüchteküche, will Apple die Songs der Liverpooler Künstler in Apple Music verfügbar machen. Donnerstag ist Heiligabend – man könnte es als Weihnachtsgeschenk verstehen.

beatles_sampler

Auf iTunes sind sie schon seit Jahren zu Hause. Nach der Einführung 2010 fanden die Titel einen reißenden Absatz. Apple konnte innerhalb weniger Tage zwei Millionen davon verkaufen. Wenn die Band nun auch über Apple Music gestreamt wird, könnte sich der Erfolg wiederholen. Erst vor kurzem kamen zu den Alben auch noch 50 Beatles-Video dazu. Sie sind exklusiv in iTunes erhältlich.

Exklusivität ist Apples Erfolgsrezept

Ähnlich wie bei den Beatles hatten sich auch die Rocker von AC/DC lange Zeit aus der digitalen Musikwelt herausgehalten. Ihre Premiere feierten sie 2012 mit iTunes, später wurden die Songs auch ins Sortiment von Apple Music übertragen.

Exklusiv auf iTunes und Apple Music hatte die Sängerin Taylor Swift das Album „1989“ feilgeboten. Dem Vertrag war allerdings ein Zwist über Apples Geschäftsbedingungen vorausgegangen. Apple wollte zunächst für alle Downloads während der dreimonatigen kostenlosen Testphase bei Apple Music sämtlichen Künstlern auch kein Geld zahlen. Swift hatte sich schließlich gegen Apple durchsetzen können. Ab heute wird auch der Film zu ihrer Welttournee über Apple Music verfügbar sein, und das ebenfalls exklusiv.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.