Apple Watch, Fitness und die guten Vorsätze 2016: Apps, Tipps & Tricks und mehr

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Das Jahresende naht und so langsam aber sicher machen sich viele Millionen Menschen rund um den Globus Gedanken dazu, mit welchen guten Vorsätzen sie ins neue Jahr starten können. Während einige von guten Vorsätzen nicht wissen wollen, nutzen andere den Jahreswechsel beispielsweise um anzunehmen oder mit dem Rauchen aufzuhören.

Apple positioniert die Apple Watch als idealen Fitnessbegleiter und in der Tat unterstützt euch die Apple Watch bei euren Ziel. Wir haben ein paar Tipps und App-Empfehlungen für die Apple Watch aus dem Bereich Gesundheit und Fitness, die euer Apple-Gerät am Handgelenk in einen Personal Trainer, Workout-Tracker, Motivator und vieles mehr verwandeln.

„Entwickler haben sich von den Aktivitätsringen inspirieren lassen und wir sehen nun großartige intelligente Apps, welche die richtigen Erinnerungen für die richtigen Dinge zur richtigen Zeit liefern. Diese kleinen, individuellen Momente können mit der Zeit zu großen Veränderungen des Lebensstils führen“, so Jay Blahnik (Director of Health and Fitness Technologies, Apple)

apple_watch_fitness_apps

Apple Watch Fitness-Apps

Gymaholic – Dein Workout und Progress Tracker: Maximiere deinen Fortschritt. Die Gymaholic-App bietet alles was man braucht und mehr, um Fitness-Aktivität, Gewicht und Körpermaße zu tracken. Die ultimative App fürs Krafttraining arbeitet mit dem Herzfrequenzmesser, Workout und den Aktivitätsringen von Apple Watch zusammen.

3 Minute Mindfulness – Easy Breathing Excercises For A Mindful You: Die App liefert entspannende Atemübungen direkt aufs Handgelenk. In nur drei Minuten kann man sich selbst „auffrischen“ und wieder bereit sein, die Welt zu erobern.

Pocket Yoga: Für Yoga-Übungen, die man per Apple Watch betrachten und in den eigenen vier Wänden nachmachen kann. Einfach die Yoga-Matte ausrollen und die Pocket Yoga-App führt durch die gesamte Übungssession.

Runtastic GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training: Mit der Runtastic-App können verschiedene Werte der Sport- und Fitnessaktivitäten aufgezeichnet werden und in Workout sowie den Aktivitätsringen der Apple Watch integriert werden.

7 Minuten Training „Seven“ mit einer Challenge für hochintensives Intervalltraining: Das 7-Minuten-Training „Seven” beinhaltet Anleitungen und visuelle Hinweise direkt auf Apple Watch.

Lark – Personal Weight Loss Coach & 24/7 Nutritionist: Interaktives Coaching für Ernährung und Training, das die Diktierfunktion von Apple Watch unterstützt.

Lifesum – Persönlicher Ernährungsberater und Kalorienzähler: Lifesum coacht Tag für Tag beim Tracken von Mahlzeiten, Wasser und Training. Eingaben können direkt auf Apple Watch erfolgen.

Streaks: Die Aufgabenliste hilft durch Hinweise per Apple Watch dabei, gute Gewohnheiten zu entwickeln.

Waterminder: Mit großartigen visuellen Erinnerungen auf dem Zifferblatt hilft Waterminder, die Wasseraufnahme im Auge zu behalten und persönliche Ziele zu erreichen.

MyFitnessPal – Kalorienzähler und Schrittzähler: Ermöglicht das Tracken von Kalorien und Training um das persönliche Wunschgewicht zu erreichen.

Sworkit Pro – Persönlicher Trainer für tägliche Circuit-Trainings: Bietet eine Trainings-Wiedergabeliste, die sich auch in Workout und den Aktivitätsringen von Apple Watch einfügt.

Headspace – Meditationsübungen zum Entspannen: Eine Meditations-App für stressige Situationen oder wenn ein Moment der Entspannung benötigt wird.

Runkeeper: Lauf mit GPS: Für Lauf-Enthusiasten; unterstützt den Herzfrequenzmesser, Workout und die Aktivitätsringe von Apple Watch.

Apple Watch: Tipps & Tricks

Aktivität

Force Touch in der Aktivitäts-App ermöglicht jederzeit die Änderung des täglichen Bewegungsziels.

Streicht man auf der 3-Ringe-Übersicht nach oben, werden weitere Informationen angezeigt: Kalorien, die aktiv verbrannt wurden, Schritte und die Gesamtstrecke.

Eine Übersicht der gesamten aktiven Zeit im Vergleich zur Trainingszeit kann in der Aktivitäts-App auf dem iPhone eingesehen werden. Dafür öffnet man die Aktivitäts-App auf dem iPhone, wählt die Tagesansicht und streicht anschließend auf der Trainieren-Ansicht nach links, um die Zusammenfassung anzusehen.

Erfolge und Aktivitäts-Ringe können einfach per Nachrichten, Mail, dem bevorzugten Chat-Service oder über soziale Netzwerke geteilt werden. Dies erfolgt auf einfache Weise über die Aktivitäts-App auf dem iPhone.

Workout

Siri kann darum gebeten werden, das Workout zu starten, sobald es losgeht. Zum Beispiel kann man sagen: “Hey Siri, starte einen 30-minütigen Lauf“

Ein Force Touch während eines Trainings ermöglicht das Beenden oder Pausieren des Workouts (auch möglich, indem man ganz nach links streicht). Im Anschluss kann man das Workout speichern oder verwerfen, indem man nach unten scrollt.

Möchte man anstelle der Fortschrittsringe die Entfernungs-, Kalorien- und Zeitziele lieber numerisch sehen, einfach die Apple Watch-App auf dem iPhone öffnen und unter Workout „Zieldaten anzeigen“ einstellen.

Das Display kann in der Workout-App durch einen Force Touch gesperrt werden, um versehentliche Berührungen zu vermeiden, die das Training unterbrechen könnten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *