Neues Apple Museum in Prag mit riesiger privater Sammlung

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

Eine historische Schau mit Apple-Produkte aus den Jahren von 1976 bis 2012 gibt es seit kurzem in Prag zu sehen. Das Museum hat erst am Donnerstag eröffnet. Auf Imgur ist eine Fotogalerie erschienen.

applemuseumprague-800x600

Die Palette an Apple-Produkten, mit denen das Museum aufwarten kann, ist mächtig breit gefächert, wie man sich vorstellen kann. Es gibt unter anderem eine historische Übersicht über die Entwicklung der iPods. Zu sehen sind auch Next-Computer, PowerMacs, iMacs, iBooks, PowerBooks und MacBooks. Auch eine Reihe von Apple-Druckern und wenig bekannten Produkten wie der Apple-Kamera werden ausgestellt.

iphonesipods-800x470

Laut der Prague Post haben Studenten an der Ausgestaltung des Museums mitgewirkt. Sie sollen unter anderem 12.000 Meter an Kabeln durch das Gebäude verlegt haben.

Das Museum befindet sich mitten in der historischen Altstadt, gar nicht weit von der berühmten Karlsbrücke entfernt. Es ist laut Selbstbeschreibung auf drei Gebäude verteilt. Die Außenfenster sind unter anderem mit Zitaten von Steve Jobs geschmückt.

imacs-800x600
outsidewindow-800x600

Der Eintritt kostet 11 Euro, es gibt aber auch Ermäßigungen. Ausruhen kann man sich in einem veganen Restaurant, wo sich der Besucher mit Steve Jobs‘ Lieblingsspeisen bewirten lassen darf. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *