Januar 2016: Kunst- und Fotografie-Workshops in den Apple Stores

| 20:51 Uhr | 0 Kommentare

Passend zur aktualisierten Apple Microseite „Fang etwas Neues an“ hat der Hersteller aus Cupertino am heutigen Tag bestätigt, dass das Unternehmen im Januar 2016 für Kunden in den Retail Stores Kunst- und Fotografie-Workshops veranstalten wird.

fang_etwas_neues_an_2015

Kunst- und Fotografie-Workshops in den Apple Stores

Wie CNET berichtet, hat Apple gegenüber der Kollegen bestätigt, dass das Unternehmen im Januar 2016 spezielle Kunst- und Fotografie-Workshops in den eigenen Retail Stores veranstalten wird. Smartphone-Kameras sind in den letzten Jahren immer bedeutsamer geworden und so ermöglicht beispielsweise die iPhone 6S Kamera beeindruckende Fotos. Aber auch die 4K-Videos lassen isch sehen.

Um Hobby-Fotografen unter die Arme zu greifen und diesen zu zeigen, wie sie mehr aus ihren Fotos und Videos rausholen können, wird Apple spezielle Workshops anbieten und dabei auf eine Vielzahl an Apps eingehen.

„We’ll help you try out various accessories and techniques — like long exposure for light trails, using Time-lapse to show progression, or getting up close with nature using a macro lens,“ Apple said in a statement. „Then, we’ll explore artistic ways to adjust and edit your photos, so you can create a work of art, find your style, or just improve your skills.“

Neben den Fotografie-Workshops wird es auch künstlerische Workshops geben. Insbesondere das iPad Pro in Kombination mit dem Apple Pencil eignet sich bestens (hier unser iPad Pro Test), um zu malen, skizzieren und zu zeichnen. Genau dieses Thema möchte Apple ebenso aufgreifen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple die Fotografie in den Mittelpunkt stellt. Wir erinnern uns gerne an die Shot on iPhone Kampagne, die im vergangenen Jahr lief. Bei dieser zeigte Apple beeindruckende Fotos und Videos, die mit dem iPhone geschossen bzw. gedreht wurden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.