Auch das geht: Drohne mit der Apple Watch steuern

| 18:23 Uhr | 0 Kommentare

Studenten der National Chung Hsing University in Taiwan haben es geschafft, eine Drohne mit der Apple Watch zum Fliegen zu bringen. Die Show erinnert ein bisschen an Star Wars: Handbewegungen steuern ein fliegendes Objekt, in diesem Fall eine Parrot AR Drone, Version 3.0.

15408-11726-Screen-Shot-2016-01-01-at-105932-AM-l

Bei dem Verfahren werden dank der verschiedenen Bewegungssensoren in der Smartwatch die Handbewegungen aufgezeichnet und als Steuerungsbefehle für die Drohne interpretiert.

Die Arbeit an der Sensorik und deren Weiterentwicklung haben bei Apple Tradition. Bereits das erste iPhone hatte bei seiner Markteinführung mehrere Bewegungssensoren: einen Näherungssensor, einen Beschleunigungsmesser und Wifi-Optionen zur Standortbestimmung. Bei späteren Modellen kamen noch GPS, ein digitaler Kompass und ein Gyroskop hinzu.

gyro.001

Die Studenten der National Chung Hsing University verfolgen seit 2013 unter dem Dach der Firma PVD Projekte mit ferngesteuerten Drohnen. „Bisher haben wir komplizierte Steuergeräte benötigt, wenn wir Drohnen fliegen lassen wollten. Jetzt geht es auch mit einem Wearable. Damit lässt sich die Drohne mit einer Hand bewegen“, schwärmte einer der beteiligten Forscher. Die Firma PVD will die Anwendung jetzt auch patentieren lassen. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.