Ford: CarPlay in allen 2017er Fahrzeugmodellen

| 11:43 Uhr | 0 Kommentare

Ford kündigt CarPlay für alle 2017er Fahrzeugmodelle an, aber auch für ältere Fahrzeuge hält der Fahrzeugbauer ein paar interessante Neuerungen bereit. Wir sagen euch, auf was sich Ford-Kunden zukünftig freuen können und wie der Hersteller seine Fahrzeuge stärker vernetzen möchte.

ford_carplay

Ford stattet 2017er Modell mit CarPlay aus

Wir nähern uns mit großen Schritten der Consumer Electronics Show 2016 und erleben dieser Tage bereits die Vorboten. Zum Start in die neue Woche meldet sich Ford per Pressemitteilung zu Wort und hält Neuigkeiten zu seinen Fahrzeuen bereit. So wird das Unternehmen neue Apps für bereits ausgelieferte Fahrzeuge mit SYNC anbieten und zudem Neufahrzeuge mit Apple CarPlay, Android Auto und LTE ausstatten.

Ford erweitert sein SYNC Connectivity System und implementiert neue AppLink Apps, Apple CarPlay und Android Auto, um Millionen Kunden ein besseres Fahrzeugerlebnis zu bieten. Schon heute befinden sich 15 Millionen Ford Fahrzeuge mit SYNC auf den Straßen, bis 2020 erwartet man 43 Millionen Fahrzeuge. Ab diesem Jahr, ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest, wird Ford Besitzern eines mit SYNC-3 ausgetatteten Fahrzeugs die Möglichkeit bieten, sich flexibler per Smartphone mit dem Fahrzeug zu verbinden.

Neben Apple CarPlay und Android Auto wird Ford seine Fahrzeuge auch mit 4G / LTE ausstatten, damit man auch mit dem Fahrzeug interagieren kann, wenn man sich nicht in der Nähe befindet. So könnt ihr von unterwegs den Tankfüllstand abrufen, Türen öffnen oder den Standort des Autos abfragen. Besitzer eines 2016er Modells mit SYNC-3 erhalten zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit eines Upgrades, um ebenso CarPlay und Android Auto nutzen zu können.

Darüberhinaus gibt es neue Apps für SYNC-Bestandsfahrzeuge. AAA/CAA zeigt Kunden in den USA und Kanada die Spritpreise in der Nähe an, mit Cancour bietet Ford eine Art Fahrtenbuch an, mit Eventseeker erhalten Kunden Events in der Nähe angezeigt, Citiseeker zeigt euch Sehensüwrkdigkeiten, Restaurants etc. in der Nhe an und mit Tencent Chelian greifen Fahrzeugführer auf die beliebteste chinesische soziale Plattform zu.

Ford ist in diesem Bereich erfreulich aktiv. Erst vergangenen Monat kündigte das Unternehmen an, dass man 5 Millionen Fahrzeuge mit einem Software-Update für Siri Eyes Free flott macht.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.