iPhone 7: Neuer Hinweis auf Verzicht der 3,5mm Kophörerbuchse

| 12:35 Uhr | 11 Kommentare

iPhone 7 ohne 3,5mm Kophörerbuchse? Ein paar Wochen ist es mittlerweile her, dass das erste Gerücht aufkeimte, dass Apple beim kommenden iPhone 7 auf die klassische Kopfhörerbuchse verzichten wird. Stattdessen könnte Apple auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzen. Nun taucht ein weiters Gerüchte auf, welches in die gleiche Richtung geht.

philips_fidelio_lightning

iPhone 7 ohne klassische Kophörerbuchse?

Die Gerüchte verdichten sich, dass Apple mit dem Gedanken spielt, beim iPhone 7 auf den 3,5mm Kopfhöreranschluss zu verzichten. Die chinesischen Webseiten Anzhuo.cn und Wei Feng zitieren Informanten aus der Apple Zulieferkette und berichten, dass Apple tatsächlch auf die Kophörerbuchse verzichten möchte.

Beide Webseiten behaupten, dass Apple auf den klassischen Kophöreranschluss verzichtet und an einem Bluetooth-Kopfhörer arbeitet. Zum jetzigen frühen Zeitpunkt, immerhin trennen uns noch viele Monate von der Vorstellung des iPhone 7, sind solche Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Wir können uns allerdings gut vorstellen, dass Apple tatsächlich auf den Kopfhöreranschluss verzichtet und ausschließlich auf Bluetooth und den Lightning-Anschluss setzen wird. Dies gibt Apple neue Möglichkeiten, das Gehäuseinnere zu gestalten. Bluetooth-Kopfhörer gibt es bereits wie Sand am Meer und zudem haben Hersteller die ersten Lightning-Kopfhörer auf den Markt gebracht (z.B. Philips Fidelio M2L).

Zudem heißt es, dass Apple dem überarbeiteten Lightning-Port einen DAC bzw. Digital-Analog-Converter spendiert, um den Anschluss rückwärtskompatibel zu gestalten. Mit einem kleinen Adapter können so normale 3,5mm Kopfhörer angeschlossen werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

11 Kommentare

  • Eddi

    Wenn dann doch bitte direkt mit USB C damit alle Hersteller von Kopfhörern mitziehen. Halte ich allerdings trotzdem für gewagt, ein Grund fürs iPhone war für mich die Ausgabequalität bei der Klinken Buchse, es klingt einfach besser als bei den meisten Androiden. Wenn man jetzt immer einen Adapter rumschleppen muss um das mal bei Freunden anzuschließen Ist das schon ein bisschen nervig. Und dünner muss das nächste iphone imho noch nicht werden, lieber erstmal die Displayränder schrumpfen.

    05. Jan 2016 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • Nico

    Noch eine Möglichkeit, 30-50 weitere Euros für einen Adapter zu verlangen. Mit einer Sache kennt sich Apple mittlerweile perfekt aus – und zwar nicht darin, innovativ, wie andere Hersteller, zu sein – sondern darin, dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    05. Jan 2016 | 17:12 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Womit denn sonst noch?

      05. Jan 2016 | 18:45 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Der mitgelieferte Kopfhörer wird ja Bluetooth unterstützen, also braucht man keinen Adapter.

      05. Jan 2016 | 19:38 Uhr | Kommentieren
      • Nico

        Nicht alle benutzen die mitgelieferten. Ich hab beispielsweise wenig Lust mir zusätzlich zum sehr teuren Handy noch teure Bluetooth Kopfhörer zu kaufen.

        06. Jan 2016 | 12:39 Uhr | Kommentieren
  • marv

    Das wäre eine absolute Frechheit und auf jeden Fall ein Grund GEGEN einen Umstieg von 6 auf 7 …. Traurig

    05. Jan 2016 | 17:57 Uhr | Kommentieren
    • ywoman

      Ist eine absolute Frechheit, fortschrittlich sein zu wollen! (Can’t innovate anymore, my ass!)
      An Apple: baut sofort ein 3,5 “ Diskettenlaufwerk und ein VGA-Anschluss ins iPhone 7 ein!

      05. Jan 2016 | 21:08 Uhr | Kommentieren
      • Jeffrey

        Danke! Daumen hoch!

        Und wer sich alle 2 Jahre ein neues Samrtphone in der Preisklasse kauft, kann sich auch mal neue Kopfhörer zulegen.

        05. Jan 2016 | 21:17 Uhr | Kommentieren
  • Mr. Spock

    Apple will ja HiRes Audio (24 Bit, 96khz) anbieten! Bei Bluetooth funktioniert das aber nur mit dem LDAC Codierverfahren!

    05. Jan 2016 | 21:46 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Och, ich fänd das mal ganz gut. aber bitte das handy auch nur dann dünner machen, wenn man die kamera noch komplett integrieren kann. sonst bringt mir das dünnere iphone nüschts.

    06. Jan 2016 | 7:46 Uhr | Kommentieren
  • Patrick

    Sehe ich auch kritisch.
    Ich habe teuere Beyerdynamic Kopfhörer.
    Man kann als nicht Musikliebhaber oder „reicher“ zwar schwadronieren, man solle sich doch bitte einen neuen Kopfhörer kaufen.
    Aber zum Handy dann nochmal 250-400 Euro -> da hört es doch auf!

    Und wer jetzt kommt mit irgendwelchem „so teuer muss kein Kopfhörer sein“, dem kann ich nur sagen, probiert ihn aus, doch muss er 😉

    08. Jan 2016 | 10:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.