Apple plant zweites Datenzentrum in Reno

| 12:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple betreibt in Reno, Nevada bereits seit Jahren ein eigenes Datenzentrum. Dieses wurde bereits erweitert und nun plant der Hersteller aus Cupertino ein zweites Rechenzentrum Reno zu errichten. Die digitale Wolke und digitale Inhalte spielen in unserem Leben eine immer größer werdende Rolle und genau darauf möchte sich Apple vorbereiten.

apple_datenzentrum

Zweites Datenzentrum in Reno geplant

Apple plant ein zweites Datenzentrum in Reno, dies berichtet Reno Gazette Journal. Dabei zitieren die Kollegen einen Antrag, den Apple im Washoe County gestellt hat. Aus diesem geht hervor, dass Apple angrenzend zum jetzigen Datenzentrum ein weiteres errichten möchte.

Wie eingangs erwähnt, hat Apple das bestehende Rechenzentrum in Reno bereits mehrfach erweitert und neue Gebäude errichtet. Aus dem jüngsten Antrag geht jedoch hervor, dass es sich dieses Mal nicht um eine Erweiterung, sondern um ein zweites Datenzentrum unter dem Namen „Projct Huckleberry“ handelt.

Project Huckleberry beschreibt verschiedene neue Cluster sowie ein Verwaltungsgebäude, ähnlich wie beim angrenzenden Project Mills.

“It’s a whole different set of buildings but it looks like it is going to be essentially the same design as Project Mills, only turned perpendicularly to the east,” said Trevor Lloyd, senior planner for Washoe County Planning and Development’s Community Services.

Apple richtet sich weiter für die Zukunft aus und neue und größere Datenzentren gehören dazu. Noch muss Apple ein paar Veränderungen am Bauantrag vornehmen. Ist dies geschehen, könnte bereits Ende des Monats die Genehmigung für den Bau erteilt werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.