Steve Jobs Film erhält zwei Golden Globes

| 22:20 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend wurden die Golden Globes in den USA verliehen. Die Steve Jobs Verfilmung von Universal Pictures stand auf der Liste der Nominierungen. Viermal nominiert, zwei Preise gewonnen. Nach den durchwachsenen Kritiken und enttäuschenden Einspielergebnissen, war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass der Film überhaupt einen Filmpreis gewinnt. In den Kategorien „Bestes Drehbuch“ und „Beste Nebendarstellerin“ stand der Film ganz oben auf dem Treppchen, so ist es auf der Webseite der Golden Globes zu lesen.

jobs_fassbender

„Steve Jobs“ gewinnt zwei Golden Globe Awards

Am gestrigen Abend wurden die Golden Globes verliehen und der Steve Jobs Film von Universal Pictures konnte zwei Preise ergattern. Aaron Sorkin erhielt den Preis für das beste Drehbuch und Kate Winslet erhielt den Preis als beste Nebendarstellerin. Hauptdarsteller Michael Fassbender, der Steve Jobs in dem Film verkörpert, ging trotz Nominierung leer aus und musste sich Leonardo DiCaprio (The Revenant) geschlagen geben.

Drehbuchautor Aaron Sorkin musste sich bei den Golden Globe Awards gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen, so hatte unter anderem  Quentin Tarantin (The Hateful Eight) das Nachsehen. Kate Winslet spielt in dem Steve Jobs Film die Marketingchefin Joanna Hoffmann und erhielt für diese Rolle den Preis für die beste Nebendarstellerin.

Weitere Gewinner des Golden Globe Awards 2016 waren „The Revenant“ (Bester Film), Brie Larson (Beste Schauspielerin) und Sylvester Stallone (Bester Nebendarsteller).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *