Telekom startet Voice over LTE (VoLTE)

| 11:54 Uhr | 1 Kommentar

Die Deutsche Telekom hat heute den Start von Voice over LTE (VoLTE) bekannt gegeben. Kunden der Telekom können ab sofort ihre Telefongespräche über das LTE-Netz führen. Bisher wurde die Mobilfunktechnik LTE bei der Telekom ausschließlich für die Datenübertragung mit hohen Geschwindigkeiten genutzt. Voraussetzungen sind ein Laufzeitvertrag bei der Telekom und ein VoLTE-fähigs Smartphone. Ein Aufpreis wird nicht berechnet.

telekom_lte_mast

Telekom startet Voice over LTE

Ab sofort profitieren Telekom Kunden auch beim Telefonieren von der neuen Mobilfunktechnik und nutzen nicht nur bei der Datenübertragung sondern auch bei der Telefonie LTE. Bisher setzte die Telekom mit HD Voice bereit auf eine glasklare natürliche Sprachqualität. Zusätzlich profitiert der Kunde mit VoLTE von einem noch schnelleren Verbindungsaufbau. Zudem bleibt mit VoLTE während des Telefonats die Geschwindigkeit der Datenübertragung sowohl beim Download als auch beim Upload hoch. Bisher wechselte das Gerät bei jedem Anruf vom schnellen LTE-Netz in das 3G- oder 2G-Netz.

Die sorgt darüberhinaus für eine länger Akkulaufzeit, weil mit VoLTE der bislang notwendige Wechsel des Netzes entfällt und damit der Strombedarf des Telefons sinkt. VoLTE bei der Telekom funktioniert nicht nur bundesweit innerhalb des LTE-Mobilfunknetzes, es lassen sich auch HD Voice Gespräche zwischen VoLTE und IP-Festnetz der Telekom führen.

Zum Start von Voice over LTE bei der Telekom ist der Service mit einer handvoll Geräten möglich. Die Telekom listet das Samsung Galaxy S6, Galaxy S6, Galaxy S6 Edge, Microsoft Lumia 950, Lumia 950 XL, Sony Xperia Z4, Xperia Z3 Compact, Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium.

iPhone Nutzer müssen sich noch gedulden. Zwar unterstützen iPhone 6S und Co. bereits VoLTE, allerdings muss dies noch über die Netzbetreibereinstellungen freigeschaltet werden. Im vergangenen Jahr zeigte sich bereits eine VoLTE-Option, allerdings wurde diese kurz darauf wieder zurückgezogen. Im vergangenen Jahr starteten bereits o2 und Vodafone ihren Voice over LTE Service.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Apfel

    Peinlich, dass die Billigphones vor dem Iphone unterstützt werden #fail

    11. Jan 2016 | 18:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.