Spotify „Die Geschichten hinter den Songs“

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify erweitert seinen Funktionsumfang und präsentiert am heutigen Tag „Die Geschichte hinter den Songs“. Spotify hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine Partnerschaft mit Genius, der weltweit größten Crowdsourcing-Plattform für Songtexte, eingeht und am heutigen Tag startet. Damit können Nutzer ab sofort noch tiefer in ihre Lieblingsmusik eintauchen, die jeweiligen Songtexte studieren und zusätzliche Details über Songs erfahren.

spotify_logo

„Die Geschichten hinter den Songs“

Bei der Kooperation zwischen Spotify und Genius handelt es sich um eine weltweite Zusammenarbeit. Zum Auftakt wird Spotify neue Playlists wie “Behind the Lyrics (Hip Hop)” und in der nächsten Woche “Behind the Lyrics (HITS)” vorstellen. Die Playlists werden von Spotify und Genius zusammengestellt und zeigen dem Nutzer über eine technische Integration zusätzliche Informationen zum abgespielten Song, beispielsweise detaillierte Lyrics, Fun Facts, Kommentare und Hintergrundgeschichten von der Genius Community. Sobald der Nutzer die Behind the Lyrics-Playlist abspielt, werden die Genius-Inhalte fortlaufend in der Spotify-App aktualisiert und angezeigt. Zum Start der Partnerschaft erzählen die Künstler Pusha T, Tinashe und Diplo ihre persönlichen Geschichten zu bestimmten Songs.

“Jedes Wort in meinen Tracks hat eine bestimmte Bedeutung für mich. Gemeinsam mit Spotify und Genius möchte ich Euch allen einen Einblick in die Geschichte hinter meinen Songs geben”, sagt Pusha T. “Zusammen haben wir jetzt einen Weg gefunden, meinen Fans ein noch besseres Musikerlebnis zu bieten, und gleichzeitig die Messlatte für Songwriter ordentlich angehoben.”

Die Genius-Integration ist ab sofort für alle Nutzer der Spotify iOS App für iPhone (außer iPhone 4 und iPhnoe 4S) in Englisch verfügbar. Das Feature wird in naher Zukunft auf weitere Playlists, Sprachen und Plattformen ausgeweitet.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *