Zahl der Apple Stores in China steigt bald auf 32

| 7:00 Uhr | 0 Kommentare

Bis zum Herbst 2016 will Apple bekanntlich 40 Stores in China betreiben. Zwei neue sollen an den kommenden beiden Samstagen hinzu kommen, danach steht der Zähler dann bei 32.

Parc Central

Die neuen Stores befinden sich in Nanjing und in Guangzhou. Die Niederlassung in Nanjing steht im IST-Einkaufszentrum im Stadtteil Xuanwu. Sie soll am Samstag öffnen. Für den Store in Guangzhou wird der Verkaufstempel „Parc Central“ (im Bild) im Bezirk Tianhe genutzt. Dieser Laden soll am 28. Januar öffnen. Startzeit ist jeweils um 10 Uhr morgens Ortszeit, die regulären Öffnungszeiten reichen von 10 bis 22 Uhr an sieben Tagen die Woche. Es handelt sich um vollwertige Apple Stores mit der ganzen Palette an Services sowie der Genius Bar.

In Nanjing gibt es schon einen Apple Store – seit nicht einmal vier Monaten. Der erste Nanjinger Store feierte am 19. September seinen Start.

Es ist kaum zu übersehen: Apple hat es in China so richtig eilig. In den vergangenen Wochen und Monaten kamen zahlreiche neue Geschäfte hinzu. Der letzte erst am Samstag in der Stadt Shenyang. In Xiamen wird am kommenden Donnerstag der 30. Apple Store seinen Betrieb aufnehmen.

China – einschließlich Hongkong – gilt nach den USA als zweiwichtigster Absatzmarkt für den Konzern. Die Rangfolge könnte sich aber in Zukunft drehen, denn die Absatzzahlen Apples steigen trotz kriselnder chinesischer Wirtschaft stetig an. Somit würde es sich dann doppelt ausgezahlt haben, dass Cupertino fast die gesamte Produktion nach Fernost verlagert hat: in China produziert und dort auch konsumiert – lange und kostspielige Lieferungen entfallen für die Region. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.