Apple zeigt Interesse an der Übernahme von Time Warner

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

Time Warner CEO Jeffrey Bewkes hat Anfang dieses Woche gegenüber Investoren angedeutet, dass er es in Erwägung zieht, sein Unternehmen zu verkaufen. Die Abspaltung von HBO, ebenso zu Time Warner gehörig, komme für ihn nicht in Frage, der Verkauf des gesamten Medienkonzern hingegen schon. Einem neuen Bericht zufolge, scheint Apple Interesse an der Übernahme zu haben.

apple_logo_kudamm_61px

Kauft Apple Time Warner?

Der finanziell angeschlagene Medienkonzern Time Warner steht möglicherweise vor dem Verkauf, so berichteten es die Kollegen der New York Post Anfang dieser Woche. Dies habe Jeff Bewkes, Chef des Unternehmens, hinter verschlossenen Türen gegenüber Investoren angedeutet. Mit einem weiteren Artikel legt die NYP jetzt noch einmal nach und berichtet, dass Apple Interesse an der Übernahme hat.

Doch nicht nicht nur Apple scheint die Fühler ausgestreckt zu haben auch eine handvoll weiterer Unternehmen, so z.B. AT&T und Fox, scheinen interessiert. Seit Monaten wird Apple hinterhergesagt, dass das Unternehmen an einem eigenen TV-Streaming-Dienst arbeitet. Verhandlungen mit Time Warner bzw. die Übernahme des Konzerns, könnte Apple enorm nach vorne bringen.

Time Warner verfügt über zahlreiche Lizenzen für Filme und TV-Serien. CNN und Turner Sports gehören zum Unternehmen und dazu gesellen sich Serien wie Game of Thrones und die Sesamstraße (beides HBO) sowie etliche Warner Bros Filme und TV-Serien.

Eddy Cue, one of Apple Chief Executive Tim Cook’s top lieutenants, in charge of content deals, has been keeping tabs on proceedings at Time Warner, a source close to Apple said.

In der jüngeren Vergangenheit ist Apple bereits Kooperation mit mit Time Warner und dem zugörigen HBO eingegangen. Hier denken wir unter anderem an HBO Now sowie die exklusiven Rechte für Game of Thrones. Mit einer Übernahme hätte Apple deutlich mehr Spielraum, um einen Film- und Seriendienst zum monatlichen Pauschalpreis an den Start zu bringen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.