Apple Watch: watchOS 2.2 bringt Nearby-Funktion für Karten-App

| 14:55 Uhr | 1 Kommentar

Apple arbeitet an den nächsten Software-Updates für seine Hardware. Neben Aktualisierungen für iPhone, AppleTV und den Mac, steht auch die Apple Watch im Fokus. In der vergangenen Woche wurde die watchOS 2.2 beta 1 für eingetragene Entwickler freigegeben. Diese bietet in Kombination mit iOS 9.3 die Möglichkeit, dass mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbunden werden können. Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerungen.

watchos22_nearby

watchOS 2.2 bringt Nearby-Funktion für Karten-App

Die Karten-App erhält auf der Apple Watch mit wachOS 2.2 ein paar nützliche Neuerungen. watchOS 2.2 bietet die „Nearby“ bzw. „In der Nähe“ Funktion auf der Apple Watch, so dass ihr auf der Apple Uhr die Schnellnavigation zu Örtlichkeiten in der Nähe starten könnt.

Derzeit befindet sich die watchOS 2.2 noch in der Beta-Phase. Startet man die Karten-App, so seht ihr euren aktuellen Standort. Klickt ihr fest ins Dispaly hinein, so erhaltet ihr ein paar Optionen. Dort findet ihr zukünfitg die neue Funktion „In der Nähe“, so 9to5Mac. Mit dieser könnt ihr euch Orte in der Nähe anzeigen lassen. Eine ähnliche Funktion gibt es auch auf den iOS-Geräten.

Zudem findet ihr weitere Funktionen in der Karten-App auf der Apple Watch. Ihr erhaltet den Schnellzugriff auf die Navigation „Nach Hause“ oder „Zur Arbeit“. Die Such-Funktion erreicht ihr zukünftig etwas besser als bisher.

Übrigens: Die Funktion „In der Nähe“ implementiert Apple in Kürze auch in CarPlay. Mit der iOS 9.3 hat Apple hierfür den Grundstein bereits gesetzt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Peter

    Super, was ist denn mit Apps w ie Navigon, melden die sich jetzt auch mit Hinweisen, wenn die Uhr (Bildschirm) dunkel ist? So wie bei Maps !

    20. Jan 2016 | 8:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *