Top-Marken in den Vereinigten Arabischen Emiraten: Apple vor Samsung – Emirates am beliebtesten

| 17:39 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten immer beliebter, während Samsung nicht mehr ganz so hoch im Kurs steht und seine Spitzenposition der beliebtesten Marken abgeben muss. Das jährliche BrandIndex Buzz Ranking liegt vor und zeigt, dass es Apple  in die Top 3 geschafft hat.

apple_logo_kudamm_61px

Apple: dritt-beliebtste Marke in den VAE

Für die Vereinigten Arabischen Emiraten liegt das neue BrandIndex Buzz Rating vor. Apple konnte sich sich dieses Mal Platz 3 des Rankings sichern und somit erstmals in die Top 3 aufsteigen. Gleichzeitig verlor Samsung die Spitzenposition und liegt nun hinter Apple auf Platz 4, so Emirates247.

Ganz oben steht die Fluggesellschaft Emirates. Dies könnte unter anderem daran liegen, dass Emirates eine weltweite 20 Millionen Dollar Marketing-Kampagne gestartet hat und mit Jennifer Aniston wirbt. 5,6 Millionen Views wurden allein bei YouTube generiert. Den Werbespot habt ihr vielleicht schonmal im TV gesehen. Das Marketing hat sich bezahlt gemacht. Platz 2 schnappt sich der Messenger WhatsApp. Damit positioniert sich der Messenger erstmals in den Top 10.

Apple belegt mit Platz 3 den letzten verbleibenden Platz auf dem Treppchen. Dies zeichnete sich ein Stück weit ab. So eröffnete der iPhone-Hersteller kürzlich zwei eigene Apple Stores in den VAE und erhöhte gleichzeitig das allgemeine Engagement in der Staatenvereinigung. Bei einer anderen Analyse war Apple bereits Ende 2015 zur beliebtesten Marke gewählt worden. Auf den weiteren Plätzen liegen Samsung, Google, Facebook, iPhone, YouTube, Etihad Arways und Emaar. Interessanterweise kann sich Apple mit der Marke „iPhone“ ein zweites Mal in den Top 10 platzieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *