Donald Trump will Apple zu Produktion in den USA zwingen

| 11:51 Uhr | 3 Kommentare

Donald Trump dürfte den meisten von euch bekannt sein. Der self-made Milliardär verdient sein Geld im Immobiliengeschäft. Trump gehört zu den bekanntesten Geschäftsleuten in den USA und blickt in vielen Städten auf eigene Wolkenkratzer. So stehen beispielsweise in New York die Trump Towers an der 5th Avenue.

trump

Trump will Apple zu Produktion in den USA zwingen

Mitte 2015 kündigte Trump an, sich für die US-Präsidentschaftszahl 2016 in der Vorwahl der Republikaner zu bewerben. Während seines bisherigen Wahlkampfes sorgte er mit populistischen und umstrittenen Aussagen für Aufsehen.

Im Rahmen eines Auftritts an der Liberty University in Virginia hat Trump mal wieder über allerlei Themen gesprochen. Den Auftrit nutzte er, um anzukündigen, dass er Apple dazu zwingen werde, die komplette Produktion in die USA zu verlagern, wenn er zum Präsidenten gewählt wird. „Apple solle seine verdammtem Computer und Geräte in den USA fertigen“, ließ er verlauten.

We have such amazing people in this country: smart, sharp, energetic, they’re amazing,” Trump said. “I was saying make America great again, and I actually think we can say now, and I really believe this, we’re gonna get things coming… we’re gonna get Apple to start building their damn computers and things in this country, instead of in other countries.”

Dies stellt in unseren Augen eine weitere populistische Aussagen Trumps dar. Natürlich ist es keine ganz schlechte Idee, dass Apple komplett in den USA fertigt. Allerdings liegt es in unseren Augen fern der Realität. Außer der Aussage, hielt Trump allerdings nicht eine Silbe dazu parat, wie er das Ganze umsetzen möchte.

Apple hat bereits vor einiger Zeit damit begonnen, einen Teil seiner Produktion in den USA zu verlegen. So wird beispielsweise der aktuelle Mac Pro in den Staatden gefertigt. (via Gizmodo)

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Jack68

    Doch, das wäre eine ganz schlechte Idee, weil das die Produkte von Apple in der Folge so teuer würden, dass sie sich kaum noch jemand leisten könnte.

    19. Jan 2016 | 14:07 Uhr | Kommentieren
  • resomax

    John Gruber: „Good luck with that.“

    19. Jan 2016 | 14:26 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Der Typ ist der größte Idiot Amerikas.
    Und das traurige daran: Es ist möglich, dass er Präsident wird. 🙁

    20. Jan 2016 | 11:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *