Apple aktualisiert Logic Pro X und MainStage 3

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Einen kleinen Nachtrag haben wir noch für euch. Nachdem Apple am gestrigen Tag die neue Musik-App Musikmemos vorgestellt und GarageBand sowie Logic Remote aktualisiert hat, schiebt der iPhone-Hersteller in der Nacht zu heute zwei Musik-Updates nach Logic Pro X und MainStage 3 können ab sofort in einer neuen Version aus dem Mac App Store geladen werden.

logic_pro_x

Logic Pro X v10.2.1

In den Release-Notes zu Logic Pro X v.10.2.1 heißt es

  • Dieses Update enthält eine Vielzahl an Fehlerbehebungen und Verbesserungen, einschließlich:
  • Neue Multi-Thread-Funktion verbessert die Leistung beim Ausführen mehrerer Live-Kanäle
  • Schnelleres Ansprechverhalten der Wiedergabe bei der Vorschau von Apple Loops und beim Ausführen von Regionsbearbeitungen
  • Flex Pitch-Bearbeitung kann direkt innerhalb des Spurbereichs im Pianorolleneditor durchgeführt werden
  • Neugestaltung von 30 ausgewählten Plug-Ins, um Bildschirme mit Retina-Auflösung zu unterstützen und die Bedienbarkeit zu verbessern
  • Vielzahl an Verbesserungen von Alchemy, einschließlich Apple Loops-Unterstützung und 11 neuen Spektraleffekten
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Download von zusätzlichen Inhalten
  • Zusätzlicher Inhalt kann direkt in der Sound Library und dem Loop-Browser geladen werden
  • Drum Machine Designer unterstützt Drag&Drop von mehreren Audiodateien
  • Der Schritteditor kann automatisch Lanes zur Darstellung aller MIDI-Events in einer Region erzeugen
  • Neue Exportoption, um Subgruppen-Dateien (Stems) von mehreren ausgewählten Spuren zu erstellen
  • Verbesserte VoiceOver-Unterstützung

MainStage 3 v3.2.3

Im Beipackzettel zu MainStage 3 v3.2.3

  • Dieses Update enthält eine Vielzahl an Fehlerbehebungen und Verbesserungen, einschließlich:
  • Neugestaltung von 27 ausgewählten Plug-Ins, um Bildschirme mit Retina-Auflösung zu unterstützen und die Bedienbarkeit zu verbessern
  • Vielzahl an Verbesserungen von Alchemy, einschließlich Apple Loops-Unterstützung und 11 neuen Spektraleffekten
  • Alchemy unterstützt Expressive-MIDI-Controller von Drittanbietern, einschließlich Produkte von Roli und Roger Linn Design
  • Ermöglicht schnelleren Wechsel Ihrer I/O-Geräte mit großen Concert-Dateien
  • Klicken auf ein Instrument-Layer im Arbeitsbereich wählt jetzt den entsprechenden Channel-Strip
  • Verbesserte VoiceOver-Unterstützung

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.