Ford: „Apple und Google bringen Schwung in die Automobilindustrie“

| 9:31 Uhr | 0 Kommentare

Die IT-Anbieter Google und Apple sind noch relative Neulinge auf dem Gebiet des Fahrzeugbaus. Es wäre nicht verwunderlich, wenn die etablierten Hersteller sie entweder nicht ernst nehmen oder als Konkurrenten ansehen würden. Vom Hersteller Ford kommen jetzt geradezu begeisterte Töne: „Wir freuen uns über die Neueinsteiger“, sagte Ford-Mitarbeiter Don Butler im Gespräch mit TrustedReviews.

carplay_armaturenbrett

Bei Ford schätzt man offenbar den frischen Wind in der Branche, den die IT-Konzerne mitbringen. Sie verfügten über Spezialkenntnisse in Bereichen, in denen die traditionellen Autohersteller noch Defizite haben, so Butler. So könnten sich Soft- und Hardwarehersteller mit der Automobilindustrie vielleicht optimal ergänzen.

Bisher ist alles nur Gerücht

Apple arbeitet Gerüchten zufolge bereits an einem geheimen Auto-Projekt. Das Produkt soll in den nächsten drei bis vier Jahren zur Serienreife entwickelt sein. Der iPhone-Hersteller muss hier quasi von Null anfangen. Das gilt nicht nur für Design und Entwicklung, sondern dem Konzern fehlt auch die Infrastruktur zur Massenfertigung von Fahrzeugen. Das wiederum dürfte für Ford kein Problem darstellen.

Über eine Zusammenarbeit zwischen Ford und Google wurde schon spekuliert. Das Ziel eines gemeinsamen Projekts soll sein, selbstfahrende Autos für ein Car-Sharing-Angebot zu entwickeln. Was Ford konkret mit Apple im Schilde führen könnte, das ist noch unklar.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.