iPhone 5se mit A9/M9-Chip, „always-on“ Siri, 16GB und 64GB Kapazität

| 19:17 Uhr | 1 Kommentar

Mittlerweile scheint klar, dass Apple im März ein neues 4 Zoll iPhone vorstellen wird. Ob dieses tatsächlich auf den Namen „iPhone 5se“ hören wird, wie zuletzt kolportiert, bleibt abzuwarten. Dabei wird das sogenannte iPhone 5se ein deutliches Leistungsupdate im Vergleich zum iPhone 5S mit sich bringen. Zum Start in die neue Woche gibt es ein paar neue Details.

iphone5s_iphone6s_plus

iPhone 5se: A9/M9-Chip, „always-on“ Siri und mit 16/64GB

Es gibt neue Infos zum iPhone 5se. In den letzten Wochen tauchten gegensätzliche Informationen zum verbauten Prozessor auf. Mal hieß es A8-Chip, mal hieß es A9-Chip. Dies liegt vermutlich daran, dass Apple intern auf Prototypen mit verschiedenen Prozessoren setzt. Dem jüngsten Bericht zufolge wird Apple beim neuen 4 Zoll iPhone 5se den A9-Chip mit M9-Chip verbauen.

Beim iPhone 7 wird Apple vermutlich auf den A10-Chip setzen. Apple möchte nicht, dass das iPhone 5se nach Erscheinen des iPhone 7 im Herbst bereits zwei Prozssorgenerationen zurück hinkt. Ein Vorteil des M9 beim iPhone 5se stellt die „always-on“ Siri Funktion dar. Mit dem Hotword „Hey Siri“ könnt ihr mit dem zukünftigen iPhone 5se agieren, genau so wie es auch beim iPhone 6S (Plus) der Fall ist. Mit dem Erscheinen des iPhone 7 im Herbst dieses Jahres wird Apple das iPhone 6 (Plus) auslaufen lassen und dann ein Lineup aus iPhone 7, iPhone 6S und iPhone 5se anbieten, so 9to5Mac.

Auch zur Kapazität gibt es eine Info. Es heißt, dass Apple das neue 4 Zoll iPhone mit 16GB und 64GB anbieten wird. Gleichzeitig wird Apple den Verkauf des bisherigen iPhone 5S einstellen. Preislich soll es zwischen dem iPhone 5S und iPhone 5se keinen Unterschied geben.

Aktuell gehen wir vor einer Apple Keynote am 14. März aus. An diesem Tag könnte Apple neben dem iPhone 5se auch das iPad Air 3 sowie neue Apple Watch Armbänder vorstellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Instinct23

    Warum muss kleineres Display gleich schlechtere Spezifikationen bedeuten?
    Apple, nehmt euch mal ein Vorbild an Sony’s Compact Reihe.
    Am besten wäre es, wenn das iPhone einfach iphone mini heißen würde.

    26. Jan 2016 | 10:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *