Apple Pay: Barclays-Support in UK, 50 neue Banken in den USA

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Das Bezahlen mit Apple Pay ist derzeit nur in einer handvoll Ländern möglich. Zunächst startete der Service in den USA. Es folgten Großbritannien, Kanada und Australien. Apple Pay für China, Spanien, Singapur und Hong Kong wurden ebenso schon angekündigt. Apple arbeitet parallel daran, Apple Pay in den bisherigen Ländern auszubauen.

Apple Pay

Barclaycard-Support in Großbritannien

Barclay hat bestätigt, dass man innerhalb der nächsten 45 bis 60 Tage Apple Pay unterstützen wird. Die Bestätigung liegt allerdings bereits zwei Wochen zurück, so dass spätestens am 27. März die Barclaycard in UK unterstützt wird. Niemand geringeres als Barclay Chef Ashok Vaswani hat den Support bestätigt. Barclays ist die einzige der vier Großbanken in UK, die Apple Pay noch nicht unterstützt, so Engadget. Dies wird sich allerdings in Kürze ändern und weiteren potentiellen Kunden die Möglichkeit geben, mit Apple Pay zu bezahlen. An über 250.000 Bezahlterminals kann in Großbritannien mit Apple Pay bezahlt werden.

Apple Pay: 50 neue Banken in den USA

Auch in den USA kommt Apple Pay voran. 50 weitere Banken sind an Bord, so dass auch hier der potentielle Apple Pay Kundenkreis vergrößert wird. Neben dem Bezahlen vor Ort in den Stores bzw. in Online Stores soll Apple auch an einem Service arbeiten, mit dem Anwender sich gegenseitig Geld überweisen können. Wir sind gespannt, was 2016 noch so alles bringt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.